Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von 3sat

18.10.2004 – 17:11

3sat

3sat
Schraege Zeit
Dokumentarfilm von Ólafur Sveinsson, Deutschland 2004
Sonntag, 31. Oktober 2004, 21.15 Uhr in 3sat
Erstausstrahlung

    Mainz (ots)

Der Dokumentarfilm „Schräge Zeit“ (Deutschland 2004) von Ólafur Sveinsson stellt eine außergewöhnliche deutsch-deutsche Biografie in den Mittelpunkt, die eng verbunden ist mit der turbulenten Geschichte Berlins der vergangenen 20 Jahre. Anhand von Interviews, Fotos und Archivmaterial erzählt der isländische Autor Ólafur Sveinsson, der seit vielen Jahren in Berlin lebt und arbeitet, die packende Lebensgeschichte von Jan und von zahlreichen lustigen, absurden, tragischen und gefährlichen Momenten der Wendezeit.

    Ost-Berlin, Anfang der 80er Jahre: Eine Gruppe junger Leute, die den Glauben an den „real existierenden Sozialismus“ verloren hat, lehnt sich gegen die Unzulänglichkeiten des DDR-Systems auf. Einer von ihnen, der 1963 in Güstrow geborene und in Ost-Berlin aufgewachsene Jan opponiert als Punk in der berüchtigten Band „Der demokratische Konsum“. In dieser Zeit gerät er ins Blickfeld der Stasi. Er und seine Freunde leben, als wäre jeder Tag der letzte, und es gelingt ihnen, sich Freiräume zu schaffen, die man im Alltag der Deutschen Demokratischen Republik nicht für möglich gehalten hätte. Dennoch ist allen bald klar, dass sie diese Republik verlassen müssen. Um der DDR zu entfliehen, heiratet Jan 1987 eine Isländerin. Im Westen angekommen, ändert er sein Leben radikal und setzt nun alles daran, den Gesetzen des Kapitalismus zu folgen. Plötzlich hat er alles, was er sich gewünscht hat: viel Geld und eine Familie. „Ich stand da“, sagt Jan, „mit all diesen widersprüchlichen Gedanken und Gefühlen, die im Kopf herumschwirrten, und der Kopf wurde immer größer und größer, und ich dachte, gleich explodiert er, aber dann fing ich an zu zittern.“ 1991 wird diagnostiziert, dass Jan manisch-depressiv ist. Er verbringt einige Monate in der geschlossenen Psychiatrie. Als eine Art Selbsttherapie verbringt er heute die Sommer auf dem eigenen Schiff auf den Gewässern Berlins.

    Redaktionshinweis: Fotos zu dieser Sendung erhalten Sie beim ZDF- Bilderdienst unter der Hotline-Nummer 06131 – 706100, per E-Mail unter bilderdienst@zdf.de sowie unter folgendem Link: http://bilderdienst.zdf.de.

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Claudia Hustedt (06131 – 706485) Mainz, 18. Oktober 2004

ots-Originaltext: 3sat

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6348

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell