3sat

3sat
Anders telefonieren
3sat-Computainment-Magazin „neues“ zeigt Reihe „Handykulturen“
ab Samstag, 9. Oktober 2004, 18.30 Uhr, 3sat

    Mainz (ots) - Andere Länder, andere Sitten – diese alte Weisheit müsste eigentlich auch für den Umgang mit dem Mobiltelefon gelten. Für die sechsteilige Reihe „Handykulturen“ (ab 9. Oktober, samstags, 18.30 Uhr) reist das 3sat-Computainment-Magazin „neues“ nach China, Singapur, Italien, Südafrika, Saudi-Arabien und Israel und sucht dort nach Besonderheiten beim Umgang mit dem Mobiltelefon.

    Süchtig nach „telefonino“ in Italien/9. Oktober: Die Handy-Reise von „neues“ beginnt in Italien, wo sechs Prozent aller Bürger als abhängig vom „telefonino“, dem „Telefönchen“, gelten. In Therapien lernen sie mühsam, wieder ohne Kästchen am Ohr zu leben. In Italien werden sogar mehr Handys benutzt, als das Land Einwohner hat. Eines allein reicht vielen nicht mehr. Überall klingelt es, schrillt es, bimmelt es. Das „telefonino“ ist Status- und Freiheitssymbol und scheint, auf Italiener wie zugeschnitten zu sein, die dem Klischee nach als gesprächig und gleichzeitig scheu gelten. Erst mit „telefonino“ fühlt man sich in Italien als Mitglied der Menschheit, getraut man sich mehr auszusprechen als von Angesicht zu Angesicht.

    Koschere Handys in Israel/16. Oktober: Die Angst vor Selbstmord- Attentätern ist in Israel allgegenwärtig. Weil viele in Sorge um Familie und Angehörige sind, sind häufig ganze Familien mit Handys ausgerüstet. Auch bei orthodoxen Juden ist die Handy-Manie ausgebrochen. Sie benutzen allerdings koschere Handys – Telefone, die den jüdischen Vorschriften entsprechen und deshalb beispielsweise keinen Internetzugang haben dürfen. Ein Rabbi erklärt „neues“, wie koschere Handybenutzung auszusehen hat: Verheirate dürfen mit koscheren Handys telefonieren, jungen Männern und Kindern ist die Handy-Benutzung verboten. Außerdem sollten Frauen ihre Männer nicht zu oft anrufen, um den Hausfrieden nicht zu stören ...

    Es moderiert Anja Bergerhoff.

    Redaktionshinweis: Die Sendereihenfolge der weiteren Beiträge steht zurzeit noch nicht fest. Bitte entnehmen Sie sie unseren aktuellen Veröffentlichungen. Die Folge aus Russland musste kurzfristig gegen einen Beitrag aus Singapur ersetzt werden.

    Die weiteren Themen dieser beiden „neues“-Ausgabe erhalten Sie über die aktuellen Dienste oder bei der Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat (www.pressetreff.3sat.de).

    Fotos sind beim ZDF-Bildbereitstellung unter http://bilderdienst.zdf.de zu beziehen.

    VHS-Kassetten mit den beiden oben genannten Beiträgen erhalten Sie auf Anfrage unter der unten stehenden Telefonnummer.

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Peter Bernhard (06131 – 706261) Mainz, 28. September 2004

ots-Originaltext: 3sat

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6348

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: