3sat

3sat-Programmhinweis
Musisches Wochenende: Rock, Oper, Klassik und Musiktheater in 3sat

    Mainz (ots) - 3sat startet am Samstag, 14. Juli, in ein musisches
Wochenende: Ab 13.00 Uhr zeigt die ORF/3sat-Reihe "Clip" Musikvideos
der in den 70er Jahren gegründeten Rock-Band "Aerosmith"
("Rock-Heroes: Aerosmith"). Ab 18.00 Uhr kommen Opernstars in
deutsche Wohnzimmer. Die Reportage "Die Russen kommen" von Rita
Knobel-Ulrich begleitet die russischen Überlebenskünstler Albina,
Nikolai und Jurij auf einer ihrer Hauskonzertreisen durch Wohnzimmer
und Küchen von Riga nach Deutschland.
    
    Die Erschaffung einer neuen Kunstform zwischen klassischem Konzert
und Musiktheater ist das Ziel des Oratoriums "Lost Objects", das am
24. Mai dieses Jahres im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele 2001
uraufgeführt wurde. Theo Roos und Robert Groß erzählen in ihrer
Dokumentation (ab 19.20 Uhr) die spannende Entstehungsgeschichte
dieses außergewöhnlichen Projekts und begleiten die Macher von den
Proben bis zur Weltpremiere in Dresden. 3sat zeigt die Dokumentation
als Fernseherstausstrahlung.
    
    Im 3sat-Festspielsommer ist ab 20.15 Uhr "Tulifant" zu sehen.
Elmar Ottenthal inszenierte die Oper in drei Akten von Gottfried von
Einem, der am 12. Juli vor fünf Jahren im Alter von 78 Jahren
verstarb, 1990 am Wiener Ronacher. Es singen Manfred Hemm, Jung Min
Lee, Volker Vogel und andere. Das Orchester der Vereinigten Bühnen
Wien spielt unter der Leitung von Caspar Richter.
    
    Nur wenigen Komponisten wurde gleichzeitig so viel Bewunderung und
Ablehnung zuteil wie Arnold Schönberg. Mit der Entwicklung der
Zwölftontechnik beeinflusste er die musikalische Entwicklung des 20.
Jahrhunderts maßgeblich. 3sat erinnert ab 21.40 Uhr mit dem Film "Ich
fühle Luft von anderen Planeten ..." von Larry Weinstein aus dem Jahr
1992 an den 50. Todestag von Arnold Schönberg am 13. Juli.
    
    Am Sonntag, 15. Juli, zeigt 3sat ab 9.15 Uhr den Film "Der König
und sein Cello" von Christa Espey. Der Preußenkönig Friedrich Wilhelm
II. war ein Musikliebhaber und widmete sich mit Vorliebe dem
Violoncello. Mit dem Palmensaal ließ er sich in der zum Potsdamer
Neuen Garten gehörenden Orangerie einen Musiksaal für allabendliche
Konzerte errichten. Der niederländische Cellist Anner Bylsma erzählt
im Palmensaal von dem Cello spielenden Preußen-König.
    
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Karola Klüh (06131 - 706478)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: