Greenpeace e.V.

Fair gehandelter Bio-Kaffee unter der 10-DM-Grenze im Supermarkt
Ein "future product approved by Greenpeace"

    Hamburg (ots) - Ab 18.5.2000 sorgt eine neue Kaffee-Marke für einen grünen Wandel in den Regalen der Lebensmittelläden: Verbraucherinnen und Verbraucher können jetzt günstigen Bio-Kaffee kaufen: "Green Change", ein future product - approved by Greenpeace. Die umweltverträgliche, alltäglich gewünschte Handlungsalternative.

    Mit dem Ziel ökologische Produkte aus ihrem Nischendasein zu
befreien und der konventionellen Warenwelt Alternativen mit
zukunftsfähigen Produkten aufzeigen ist der Greenpeace
Umweltschutzverlag eine Partnerschaft  mit der Firma Hubert
Tempelmann eingegangen. Das Ergebnis, der "Green Change"-Kaffee,
steht ab heute im Lebensmitteleinzelhandel, vom Hersteller
empfohlener Verkaufspreis DM 9,98 - Ein Produkt, dass sich sehen,
kaufen und trinken lassen kann.
    
    Mit  dem "Green Change"- Kaffee  der Firma Hubert Tempelmann führt
der Greenpeace Umweltschutzverlag erstmals die Marke "future product
- approved by Greenpeace" ein. "Produkte dieser Marke sollen helfen,
hohe ethische, insbesondere ökologische Standards innerhalb ihrer
Produktgruppe zu setzen", so der Geschäftsführer des Greenpeace
Umweltschutzverlages, Peter Schmitz.
    
    *  "Green change" besteht zu 100% aus qualitativ hochwertigem,
reinen Arabica Kaffee.  Er stammt aus kontrolliert biologischem Anbau
von 2 Kooperativen im mexikanischen Hochland. Der Anbau im
Herkunftsland ist durch die Richtlinien der IFOAM (International
Federation of Organic Agriculture Movement) kontrolliert und
gesichert.
    
    *  Das "TransFair"-Siegel  steht für fairen Handel. So wird der
Kaffee direkt bei den Kooperativen ohne regionalen Zwischenhandel
eingekauft.
    
    *    Darüber hinaus sorgt ein vertraglich garantierter
Bio-Aufschlag dafür, dass die Kooperativen beim Verkauf ihres
Rohkaffees einen Preis über dem Kaffee-Weltmarktpreis erzielen.
    
    *  Der Kaffee wird in einer aluminiumfreien Folie verpackt.
Dar¸über hinaus wird bewusst auf Ressourcen verschwendende,
überflüssige Papierwickler verzichtet.
    
    *  "Green Change" Kaffee erfüllt sowohl hohe ökologische und
ethische Anforderungen beim Anbau und wird konsequent
umweltfreundlich produziert - ein future product approved by
Greenpeace.
    
ots Originaltext: Greenpeace
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Rea La Greca,
Öffentlichkeitsarbeit Greenpeace Umweltschutzverlag,
Tel.: 040 / 31 77 20 17, Fax: 040 / 31 77 20 20,
email : rea.lagreca@greenpeace-verlag.de

Original-Content von: Greenpeace e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Greenpeace e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: