DVAG Deutsche Vermögensberatung AG

Deutsche Vermögensberatung in starkem Aufwind

    Frankfurt/M. (ots) -          Neugeschäft in den ersten 9 Monaten: +50,4 Prozent          Über 4500 neue Vermögensberater          Der Alleinvorstand der Deutschen Vermögensberatung AG, Dr. Reinfried Pohl, erwartet für das laufende Jahr neue Rekordergebnisse seines Unternehmens. Dr. Pohl zeigt sich trotz der gesamtwirtschaftlichen Stagnation und der Verschlechterung auf dem Arbeitsmarkt für das Vorsorgegeschäft sehr zuversichtlich. "Unser Allfinanzsystem mit seiner ganzheitlichen Analyse für jeden einzelnen Kunden und einer branchenunabhängigen Anlagepalette erweist sich als Erfolgsmodell", betont Dr. Pohl. Besonders positiv hat sich auch weiterhin die enge Zusammenarbeit mit AMB-Generali entwickelt. Diese soll weiter ausgebaut werden.          In den ersten 9 Monaten dieses Jahres hat die Deutsche Vermögensberatung AG ihr Neugeschaft kräftig gesteigert. Das Volumen der vermittelten Lebensversicherungen, Bauspar- sowie Bank- und Investmentverträge belief sich auf 41,7 Mrd. DM. Dies entspricht einem Plus von 50,4% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.          Das Jahresbeitragsaufkommen der betreuten Versicherungsbestände überschritt aufgrund der erfolgreichen Vermittlungstätigkeit erstmals die Marke von 5 Mrd. DM (+ 13,2%).     

    Spitzenergebnisse in der Lebensversicherung          Marktführerschaft in vielen Segmenten          Im Laufe dieses Jahres hat die Deutsche Vermögensberatung AG ihre Stellung im Lebensversicherungsmarkt weiter ausgebaut und ihren Marktanteil bezogen auf die Anzahl der vermittelten Verträge auf 7,5% gesteigert. Besonders erfolgreich war sie bei der "Riester-Rente". Hier steht das Unternehmen mit bislang 210.000 vermittelten Verträgen an der Spitze der Branche. Auch im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung ist die Gesellschaft Marktführer. Jede 5. in Deutschland abgeschlossene Berufsunfähigkeitsversicherung wurde durch die Deutsche Vermögensberatung vermittelt. Dr. Pohl unterstreicht in diesem Zusammenhang die beachtlichen Anstrengungen seines Unternehmens, an der gesellschaftspolitischen Aufgabe der privaten Altersvorsorge mitzuwirken: "Die individuelle Beratung durch den Vermögensberater wird noch an Bedeutung zunehmen, da nur so persönliche Risiken frühzeitig abgesichert und Chancen rechtzeitig erkannt werden können." Obwohl sich in den letzten Monaten alleine acht Gesellschaften neu auf dem deutschen Markt für Fondsgebundene Lebensversicherungen etabliert haben, hat die Deutsche Vermögensberatung AG ihre herausragende Stellung im Markt behauptet. Im Neugeschäft beruhen 23 % aller Verträge auf der Vermittlungsleistung der Deutschen Vermögensberatung.     

    Überdurchschnittliches Wachstum im Sachgeschäft und in der Krankenversicherung          Auch im Sach- und Krankenversicherungsgeschäft hat die Deutsche Vermögensberatung gemessen an der Branche überdurchschnittliche Wachstumsraten erzielt. Besonders hervorzuheben ist die Entwicklung in der Krankenversicherung. Hier konnte der Jahresbeitrag in den ersten drei Quartalen um 32 Prozent auf 61,6 Mio. DM gegenüber dem entsprechenden Vorjahresniveau gesteigert werden. In der Schaden- und Unfallversicherung wurde ein Nettoneugeschäft von 58,8 Mio. DM Jahresbeitrag (+ 86%) vermittelt.               Ausbau der Marktstellung im Investmentgeschäft          Im Investmentbereich war das Anlegerverhalten aufgrund der anhaltenden Verunsicherung an den Börsen von Zurückhaltung geprägt. Ihre Stellung im Markt hat die Deutsche Vermögensberatung AG dennoch festigen können und nimmt bezogen auf den Nettomittelzufluss im Vergleich zu den in Deutschland tätigen Kapitalanlagegesellschaften Rang 5 ein. Gemessen am betreuten Investmentfondsbestand liegt die Gesellschaft nach nur 25-jähriger Geschäftstätigkeit auf Platz 8.     

    Mit Zuversicht in die Zukunft
    
    Die insgesamt positive Geschäftsentwicklung der Deutschen
Vermögensberatung AG spiegelt sich im Wachstum des betreuten
Gesamtbestandes wider: In den Bereichen Lebensversicherung, Bausparen
und Investment unter Hinzurechnung der Beiträge in den sonstigen
Versicherungssparten liegt das Vertragsvolumen bei 154 Mrd. DM (+
9,6%).
    
    Seit Jahresbeginn hat die Zahl der Vermögensberater um über 4500
zugenommen. In Deutschland und Österreich verfügt das Unternehmen
über nahezu 30.000 Vermögensberater in mehr als 1650 Direktionen und
Geschäftsstellen. Mit rund 3,3 Mio. Kunden ist die Deutsche
Vermögensberatung der weltweit größte eigenständige Finanzvertrieb.
Dank der langjährigen und vertrauensvollen Kundenbeziehungen sieht
sich die Deutsche Vermögensberatung AG für die Herausforderungen der
Zukunft gut gerüstet.
    

ots Originaltext: Deutsche Vermögensberatung
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner:

Friedhelm Ost
Generalbevollmächtigter Deutsche Vermögensberatung
Tel.: 069 - 23 84 130

Original-Content von: DVAG Deutsche Vermögensberatung AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DVAG Deutsche Vermögensberatung AG

Das könnte Sie auch interessieren: