Axel Springer SE

Die neue Zeitschrift AUTO BILD test&tuning geht an den Start

    Hamburg (ots) - Am Dienstag, 11. Dezember 2001, erscheint erstmals
AUTO BILD test&tuning. Die monatliche Zeitschrift aus dem AS Auto
Verlag berichtet auf mindestens 108 Seiten aktuell, kompetent und
umfassend über die Faszination Automobil und Tuning.
    
    AUTO BILD test&tuning wendet sich an Leser, die sich insbesondere
für sportliche und leistungsstarke Fahrzeuge interessieren.
Berücksichtigt werden daher nicht nur Tuning-Fahrzeuge und alles, was
das Autofahren individueller macht, sondern auch PS-starke
Serienmodelle und Traumwagen. Außerdem ist AUTO BILD test&tuning mit
ihrem umfassenden Service- und Testteil auch Ratgeber für
Tuning-Begeisterte.
    
    Themen der Startausgabe sind u. a. die verrücktesten Tuningshows
der Welt in Essen und Las Vegas, ein Mini-Vergleich "Wer baut den
heißesten Cooper?" und ein Fahrbericht des ersten getunten Mercedes
SL, den K60 von Kicherer. Außerdem gibt es einen Spoilertest für den
VW Golf IV, Leichtmetallräder für den Winter im Härtetest,
Impressionen des Supersportwagens Koenigsegg CC V8S sowie einen
umfangreichen Kleinanzeigenteil.
    
    AUTO BILD test&tuning setzt die erfolgreiche Erweiterung der
Markenfamilie AUTO BILD fort. Bereits Anfang 2001 startete AUTO BILD
motorsport und am 15. Januar 2002 folgt mit AUTO BILD alles allrad
ein weiterer neuer Special-Interest-Titel unter dem gemeinsamen
Markendach.
    
    AUTO BILD test&tuning geht mit einer Startauflage von 200 000
Exemplaren und einem Verkaufspreis von 2,50 Euro (4,89 Mark) in den
Handel.
    
    
ots Originaltext: ASV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt und Coverbestellung:
Tobias Fröhlich
Telefon: (0 40) 3 47-2 70 38
E-Mail: tfroehlich@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: