Axel Springer SE

Axel Springer Verlag übernimmt PropertyGate.com

    Hamburg (ots) - Der Axel Springer Verlag stockt seine bestehende 29,5-Prozent-Beteiligung an der PropertyGate.com AG, Hamburg, auf 100 Prozent auf und übernimmt damit als alleiniger Aktionär die führende Plattform für Qualitätsimmobilien im deutschsprachigen Internet. PropertyGate wird mit bestehenden Online-Auftritten des Verlages zur konzernweiten Online-Immobilienplattform ausgebaut.

    PropertyGate ging im März 2000 als Full-Service-Provider für Makler, Bauträger und Immobiliensuchende online. Die Beteiligung des Axel Springer Verlages besteht seit August 2000. Maßgeblichen Anteil am Aufbau des Angebotes hatte als Gründer und ehemaliger Hauptaktionär Christian Völkers, Vorstandsvorsitzender der Engel&Völkers AG. Aktionäre wie beispielsweise Aengevelt, Arnold Hertz, Bau-Verein und Ellwanger&Geiger, die zu den führenden Unternehmen der deutschen Immobilienwirtschaft gehören, leisteten mit ihrem langjährigen Immobilienmarkt-Know-how einen wichtigen Beitrag zum weiteren Ausbau von PropertyGate.

    Mit der Übernahme und der anschließenden Integration in den Axel Springer Verlag wird die Wettbewerbsposition von PropertyGate im sich konsolidierenden Markt nachhaltig gestärkt. Die Plattform soll zukünftig eng mit den existierenden Online-Aktivitäten des Verlages wie z. B. den regionalen Tageszeitungen HAMBURGER ABENDBLATT und BERLINER MORGENPOST verzahnt werden. Synergieeffekte werden insbesondere in den Bereichen Vertrieb, Technik und Angebotsvielfalt realisiert.

    Die Übernahme-Transaktion wurde geplant und durchgeführt von AS Venture, der Corporate Venture Gesellschaft des Axel Springer Verlages. Diese war bislang für das Beteiligungsmanagement von PropertyGate verantwortlich und wird zukünftig den Integrationsprozess innerhalb des Konzerns steuern.

    "Der Rubrikenmarkt im Internet ist für den Axel Springer Verlag aufgrund der Nähe zum Kerngeschäft von strategischer Relevanz. Durch die vollständige Übernahme kann PropertyGate eng mit den Ressourcen des Verlages verzahnt werden und erhält damit eine klare Wachstums- und Profitabilitätsperspektive", erläuterte Dr. Jens Müffelmann, Geschäftsführer AS Venture GmbH.

    Die Aufstockung der Gesellschaftsanteile bedarf der Zustimmung durch das Kartellamt.

ots Originaltext: ASV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt: Sönke Grauman
Telefon: (0 40) 3 47-2 64 96
E-Mail: s.graumann@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: