Axel Springer SE

MÄDCHEN-Poesie-Preis 2001 - Prominente verraten, welchen Stellenwert Gedichte in ihrem Leben haben

    München (ots) - "Gedichte sind ein Weg, unsere Gefühle in Worte zu fassen und uns dabei immer neu zu definieren", sagen die No Angels in der aktuellen Ausgabe von MÄDCHEN. Big Brother Walter verrät, dass er bereits sechs Gedichtbände verfasst hat: "Mit 15 habe ich die Liebe zum Gedichte-Schreiben entdeckt. Dadurch verarbeite ich Geschehnisse." Der Mädchen-Schwarm und die Girl-Group gehören neben Milka, Band ohne Namen, Andreas Türck, Aleks Bechtel und anderen Prominenten zur Jury des großen MÄDCHEN-Poesie-Preises 2001. In der neuen Ausgabe verraten sie, welchen Stellenwert Poesie in ihrem Leben hat und welche Art von Gedichten sie besonders mögen.

    Bis zum 15. Juni 2001 können die Leserinnen der Jugendzeitschrift ihr schönstes selbst verfasstes Gedicht einschicken. In Heft 17 (EVT 1. August 2001) werden die besten 25 Werke veröffentlicht, aus denen die Prominenten-Jury und die Leser die Gewinner für den MÄDCHEN-Poesie-Preis 2001 wählen. Es gibt Preise im Wert von 25 000 Mark zu gewinnen.

    Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe von MÄDCHEN, ab sofort im Handel.


ots Originaltext: MÄDCHEN
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für weitere Informationen steht Ihnen Silvie Rundel zur Verfügung.

Telefon: (0 40) 3 47-2 65 23
E-Mail: srundel@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: