Axel Springer SE

HÖRZU und EXPO 2000 präsentieren die Gewinner des Schülerwettbewerbs "Wie sieht die Zukunft aus?"

    Hamburg (ots) -
    
    Große Preisverleihung am 16. Juni 2000  im Forum "WasserWelten"
auf der EXPO 2000 in Hannover
    
    "Wie sieht die Zukunft aus?" Diese spannende Frage stellte die
Weltausstellung EXPO 2000 gemeinsam mit HÖRZU deutschen Schülern im
Rahmen eines offenen Ideenwettbewerbs.
    
    Am Freitag, 16. Juni 2000, um 16 Uhr findet die große
HÖRZU-Preisverleihung im Pavillon "WasserWelten" des Goethe-Instituts
(zwischen Halle 16 und Halle 17) auf dem EXPO-Gelände statt.
    
    Birgit Breuel, Generalkommissarin der EXPO 2000, und Michael
Lohmann, Chefredakteur HÖRZU, werden die 350 geladenen Gewinnerinnen
und Gewinner begrüßen. WDR-Moderator Ranga Yogeshwar führt durch das
abwechslungsreiche Programm, das sich rund um interessante
Zukunftsfragen dreht. Der Wissenschaftler und Astronaut Dr. Ulf
Merbold sowie Repräsentanten der Preis-Partner (u. a. Sony,
DaimlerChrysler, VW und Bundesmarine) regen als "Zukunftsmanager" die
12- bis 18-jährigen Schüler zum Dialog an. Ein prominenter
Überraschungsgast wird ebenfalls für Unterhaltung sorgen. Michael
Lohmann, Chefredakteur HÖRZU: "Mit unserer EXPO-Aktion wollten wir
auch bei jungen Menschen den Dialog über Zukunftsfragen anregen. Die
zahlreichen fantasievollen Entwürfe zeigen uns, dass die Schüler
großes Interesse an der Mitgestaltung ihrer Zukunft haben und sich
auch konkret mit der Entwicklung ihrer Umwelt auseinandersetzen."
    
    Um 19 Uhr findet im "Pavillon der Hoffnung" (am Ende der "Allee
der Nationen"), dem kürzlich gekürten Wahrzeichen der EXPO 2000, eine
anschließende Abendveranstaltung mit südafrikanischem Jazz, Dresdner
Rockmusik und italienischen Spezialitäten statt.
    
    Mehr als 1500 Gruppen-Arbeiten von bis zu 30 Schülern pro Entwurf
gingen auf Video, CD-Rom, als Modellbau, Bild oder in Roman-Form ein.
2000 Gewinne wurden unter den kreativsten Schülern vergeben, darunter
ein 3-Liter-Lupo von VW, ein Besuch im Space-Center Cape Canaveral,
ein Flug nach San Francisco in das Sony-Vergnügungszentrum "Metreon"
oder verschiedene Praktika wie z. B. in der Forschungsabteilung von
DaimlerChrysler.
    
ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Für weitere Informationen steht Ihnen Laura Kroth zur Verfügung.
Telefon: (0 40) 3 47-2 24 26
E-Mail: lkroth@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: