Das könnte Sie auch interessieren:

Alle hin, Party drin! / Zum sechsten Mal versorgt real wieder die Besucher der beiden Musik-Festivals Sputnik Spring Break und SonneMondSterne

Düsseldorf (ots) - Sonne, Grillen und Zelten im Freien und dazu Musik von Stars wie David Guetta, Sven Väth ...

Deutsche Marine leitet neue Ära ein - Fregatte "Baden - Württemberg" wird Teil der Flotte

Wilhelmshaven (ots) - Am Montag, den 17. Juni 2019 um 14:15 Uhr, stellt die Deutsche Marine in Wilhelmshaven ...

Wie gesund ist Kaffee wirklich?

Baierbrunn (ots) - Anmoderationsvorschlag: Er riecht verführerisch, schmeckt köstlich und soll außerdem noch ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mittelbayerische Zeitung

11.01.2017 – 18:43

Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Mittelbayerische Zeitung (Regensburg)zu Fischfang/Hungerkrisen

Regensburg (ots)

Es ist wie mit so vielen Dingen: Eigentlich wäre genug da. Wäre da nicht die Gier, zu allen Zeiten immer das zu bekommen, was man gerne hätte, und am besten in großen Mengen und zu billigsten Preisen. Dass das beim Fisch nun kritische Dimensionen angenommen hat, verwundert kaum. Schwimmende Fabriken fischen schon lange die Bestände vor Afrika und in Asien leer, um die Wünsche der gut verdienenden Kunden in Europa und anderswo zu erfüllen. Zurück bleiben Menschen, deren Lebensgrundlage der Fisch ist, deren Netze aber leer bleiben. Zusammen mit anderen desaströsen Eingriffen in die lokalen Märkte durch billige Exporte aus Industrienationen führt das zu Armut und Flucht - bis nach Europa. Dabei wäre die Lösung ganz einfach: regional kaufen, mit Rücksicht auf Hersteller, Umwelt und die Tiere.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mittelbayerische Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung