Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Einheitsdenkmal

Osnabrück (ots) - Den Zuschlag verdient

Welch schönes Symbol für die Einheit ist doch ein Dach. Zu den Seiten offen, nach unten umfassend, schützend und Wärme spendend. Da gab es in der deutschen Geschichte schon weniger gemütliche Sinnbilder der nationalen Identität. In die Zeit passt der Münchner Entwurf auch deshalb, weil er technisch realistisch, fast schon karg und nüchtern ist. Finanzierbarkeit, Sicherheit und Unterhalt sollten keine Probleme bereiten. Ein angenehmer Pragmatismus, der irgendwie auch schon wieder symbolisch ist.

Zugegeben, die vielen Buchstaben sind verspielt, die ganze Sache gedanklich ein bisschen überfrachtet. Aber: Mehr noch als die entsprechenden Slogans in der durchwirkten, zweilagigen Decke wirkt die Offenheit des Konstrukts nach außen als Zeichen von Freiheit, um die es neben der Einheit schließlich genauso geht. Das Dach hat deshalb den Zuschlag verdient.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: