Das könnte Sie auch interessieren:

Programm des SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell steht - PR- und Marketingverantwortliche haben ihre Lieblingsthemen gewählt

Hamburg (ots) - Influencer Marketing, Gamification, Künstliche Intelligenz, Working out Loud oder Storytelling ...

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

25.01.2017 – 12:27

LIDL

Lidl-Reduktionsstrategie 2025: 20 Prozent weniger Zucker und Salz in Eigenmarkenprodukten
Reduktionsstrategie als Teil eines umfassenden Konzeptes zu bewusster Ernährung und Bewegung

  • Bild-Infos
  • Download

Neckarsulm (ots)

Mit der Lidl-Reduktionsstrategie 2025 verfolgt das Unternehmen das Ziel, in Produkten seiner Eigenmarken den Anteil an zugesetztem Zucker und Salz bis 2025 um jeweils 20 Prozent zu reduzieren. Die Umsetzung beginnt bei Produkten, die gerne von Kindern verzehrt werden, wie beispielsweise Frühstückscerealien. Erste Ergebnisse wurden bereits erzielt: Bei dem Artikel "Honey-Rings" wurde der zugesetzte Zucker pro 100 g von 35,1 g auf 23,9 g und somit um rund 30 Prozent gesenkt. In den Salami-Tiefkühlpizzen der Eigenmarke "Trattoria Alfredo" wurde der Salzanteil pro 100 g bereits um 15 Prozent auf 1,3 g pro 100 g gesenkt.

"Wir werden unser gesamtes Eigenmarkensortiment überprüfen. Bei der Anpassung orientieren wir uns am Kundenwunsch, dem Geschmacksempfinden und wissenschaftlichen Erkenntnissen", so Jan Bock, in der Geschäftsleitung von Lidl Deutschland zuständig für den Einkauf. "Lidl übernimmt Verantwortung. Wir wollen nachhaltigster Discounter in Deutschland werden und unterstützen den Ansatz der Bundesregierung, mehr für bewusste Ernährung und Bewegung einzutreten. Damit wollen wir eine Sogwirkung für die Branche in Gang setzen und das Thema in die Mitte der Gesellschaft bringen", so Bock. Mit der Lidl-Reduktionsstrategie 2025 unterstützt das Unternehmen Bestrebungen der Bundesregierung, die im Kampf gegen fehlernährungsbedingte Krankheiten eine ähnliche Vorgehensweise entwickelt und dafür im vergangenen Jahr bereits zwei Millionen Euro im Haushalt bereitgestellt hat.

Kooperation mit der Deutschen Diabetes-Hilfe

Zusätzlich zu Information und Aufklärung der Kunden geht Lidl eine Partnerschaft mit diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe ein. "Der Anteil fehlernährungsbedingter Krankheiten, wie beispielsweise Diabetes Typ 2, nimmt ständig zu. Die Übernahme gesellschaftspolitischer Verantwortung und Information der Kunden durch Lidl zusammen mit uns als Partner ist daher sehr zu begrüßen", erklärt Prof. Dr. med. Thomas Haak, Vorstandsmitglied bei der Deutschen Diabetes-Hilfe. Zustimmung erfährt Haak durch Matthias Steiner, dem Olympiasieger und Weltmeister im Gewichtheben, der nach seiner Karriere durch bewusste Ernährung und Bewegung 45 Kilo abgenommen hat. Steiner, selbst an Diabetes Typ 1 erkrankt, beschreibt den Stellenwert von Ernährung und Bewegung wie folgt: "Essen und Bewegung bedeuten Lebensfreude. Dazu braucht man keine strengen Diäten oder einen erhobenen Zeigefinger. Man muss wissen, was man isst und sollte Möglichkeiten zur Bewegung einfach nutzen."

Förderung von Bewegung und Ernährungsbildung

Zu dem umfassenden Ansatz, den Lidl neben der Zucker- und Salzreduktion verfolgt, gehört weiterhin die Kooperation mit der Deutschen Schulsportstiftung, der Lidl als Lebensmittel-Partner zur Seite steht. Dadurch wird Sport in Schulen gefördert und jungen Menschen wird Spaß an der Bewegung vermittelt. Noch früher setzt die Lidl-Fruchtschule an. 20 Ernährungsberaterinnen unterrichten im Schuljahr 2016/17 rund 5.000 Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Kampagne des Vereins "5 am Tag" und zeigen, wie einfach sich gesunde und leckere Obst- und Gemüsesnacks in den täglichen Speiseplan integrieren lassen.

Weitere Informationen zur Lidl-Reduktionsstrategie 2025 unter www.lidl.de/de/sortiment.

Über Lidl

Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. In Deutschland sorgen mehr als 75.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Online-Shop Food- und Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit über 20.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz in Höhe von 64,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 19,3 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.

Pressekontakt:

Pressestelle Lidl Deutschland
07132/30 60 90 · presse@lidl.de

Original-Content von: LIDL, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von LIDL
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung