Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutscher Philologenverband

19.06.2009 – 09:59

Deutscher Philologenverband

Einladung zu einer Pressekonferenz des Deutschen Philologenverbandes (DPhV) im Vorfeld eines bundesweiten Runden Tisches unter dem Motto "Lehrerinnen und Lehrer dringend gesucht"

Berlin (ots)

Donnerstag, 25. Juni  2009, 11.00 Uhr 
dbb forum berlin, 
Eingang Behrenstraße 23-24, 
(gegenüber dem Westin Grand Hotel) 
Konferenzraum 5. Etage, 
10117 Berlin 

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Deutsche Philologenverband möchte Sie im Vorfeld seines bundesweiten Runden Tisches zum Thema Lehrermangel in Deutschland zu einer Pressekonferenz einladen. Am Runden Tisch werden sich namhafte Vertreter von Lehrergewerkschaften, Politik und Wirtschaftsverbänden sowie Elternsprecher und betroffene Junglehrer mit Ursachen, Auswirkungen und möglichen Gegenmaßnahmen befassen.

Der massive Lehrermangel in bestimmten Fächern ist die größte Bedrohung auf dem Weg zur modernen Bildungsgesellschaft hier zu Lande. Er bedroht Deutschlands Zukunft noch stärker als das Defizit an Ingenieuren, Informatikern, Mathematikern und Naturwissenschaftlern. Nur in den Fächern Deutsch, Fremdsprachen und Gesellschaftswissenschaften ist die Situation aufgrund hoher Studienanfängerzahlen nicht ganz so angespannt. Dort ist sogar in wenigen Jahren wieder mit einem Lehrerüberschuss zu rechnen.

Die Veranstalter des Runden Tisches, darunter der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, möchten Sie über verschiedene Aspekte dieser Problematik informieren und beantworten gern Ihre Fragen.

Folgende Themenbereiche werden dabei angesprochen:

   -Ursachen der Mangelproblematik 
   -Situationsanalyse und Prognose 
   -Auswirkungen auf Unterrichtsversorgung und Bildungsqualität
   -Erforderliche Gegensteuerungsmaßnahmen 

Zur Anmeldung und für Rückfragen stehen wir Ihnen gern unter Telefon 030/ 40 81 67 81 oder mobil unter 0172/ 30 50 867 zur Verfügung.

Kontakt:


DPhV - Deutscher Philologenverband
Eva Hertzfeldt
Pressesprecherin
Telefon: 030 - 40 81 67 89
Mobil: 0172 - 305 08 67
EMail: presse@dphv.de

Original-Content von: Deutscher Philologenverband, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Philologenverband
Weitere Meldungen: Deutscher Philologenverband