PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Gutjahr Systemtechnik GmbH mehr verpassen.

29.08.2019 – 10:28

Gutjahr Systemtechnik GmbH

Gutjahr: Bei Wind und Wetter - Verlegung von Balkon- und Terrassenbelägen im Herbst möglich

Gutjahr: Bei Wind und Wetter - Verlegung von Balkon- und Terrassenbelägen im Herbst möglich
  • Bild-Infos
  • Download

2 Dokumente

Bei Wind und Wetter: Verlegung von Balkon- und Terrassenbelägen im Herbst möglich

Bickenbach/Bergstraße, 29. August 2019. Der Herbst naht: Viele Bauherren haben jetzt Sorge, dass die Arbeiten an Balkonen oder Terrassen bis zum nächsten Jahr liegen bleiben müssen. Doch es gibt Möglichkeiten, um Beläge auch bei unbeständigem Wetter verlegen zu lassen - und sogar hochwertige XXL-Beläge sind kein Problem.

Das Wichtigste für Verlegungen im Herbst ist, dass die Arbeiten ohne Kleber und Mörtel auskommen. "Diese Produkte können unterhalb bestimmter Temperaturen nicht verarbeitet werden, oder es kommt im Nachhinein zu Schäden", erklärt Ralph Johann, Geschäftsführer von Gutjahr Systemtechnik. Das Unternehmen entwickelt Lösungen für die sichere Verlegung von Außenbelägen. Ebenfalls problematisch ist Regen während der Bauphase. "Deshalb müssen im Herbst besondere Konstruktionen gefunden werden", so Johann weiter.

Ein Rahmen für Großformate

Als Spezialanbieter hat Gutjahr Produkte im Programm, die sich für die Verlegung zu jeder Jahreszeit eignen. Dazu gehört eine Bahnenabdichtung, die auf dem Untergrund ausgerollt wird, ebenso wie klassische Flächendrainagen oder Stelzlager. Seit 2018 neu im Programm ist das Alu-Rahmensystem TerraMaxx RS. "Das haben wir speziell für die Verlegung von Großformaten entwickelt, weil hier die Verklebung grundsätzlich schwierig ist", sagt Ralph Johann. Die Rahmen bilden einen extrem ebenen Untergrund, die Beläge werden darauf ganz ohne Mörtel oder Kleber verarbeitet. "Das System kann auf fast allen Untergründen eingesetzt werden, ob Bodenplatte, alte Platten oder Erde."

Arts & Others, Anja Kassubek, Daimlerstraße 12, D-61352 Bad Homburg
Tel. +49 6172/9022-131, a.kassubek@arts-others.de