IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Lafarge Zement verlegt Firmenzentrale nach Karsdorf in Sachsen-Anhalt

Karsdorf/Oberursel (ots) - Der international tätige Baustoffkonzern Lafarge verlegt seine Deutschlandzentrale von Oberursel bei Frankfurt am Main nach Karsdorf in Sachsen-Anhalt. Der Umzug ist für Anfang des Jahres 2012 geplant. Wirtschaftsminister Dr. Reiner Haseloff sprach von einem großen Erfolg für den Wirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt. "Die Entscheidung ist für mich ein großer Durchbruch und eine wichtige und freudige Nachricht. Es ist langfristig von großer Bedeutung." Die monatelangen Bemühungen um die Ansiedlung hätten sich damit gelohnt, sagte er. Haseloff sieht in diesem Vorhaben des Zementherstellers auch eine strategische Entscheidung zugunsten von Karsdorf, die Sicherheit für den Standort bringe. Damit einher gingen möglicherweise auch weitere Investitionen und Arbeitsplätze für Karsdorf.

In Karsdorf betreibt Lafarge eines seiner größten und modernsten Zementwerke in Mitteleuropa. Die 250 Mitarbeiter stellen jährlich bis zu 2,3 Millionen Tonnen her. Es handelt sich um den größten von drei Standorten in Deutschland, an denen insgesamt 3,5 Millionen Tonnen Zement produziert werden. Lafarge hatte das Werk in Karsdorf nach der Wende übernommen und für die Modernisierung rund 180 Millionen Euro investiert.

Lafarge zählt zu den größten Zementherstellern der Welt. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Paris beschäftigt in 78 Ländern rund 80.000 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

Frauke Flenker-Manthey
Pressesprecherin
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
Tel.: 0391-567 7076
Fax.: 0391-567 7081
E-Mail: flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
www.investieren-in-sachsen-anhalt.de

Original-Content von: IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Das könnte Sie auch interessieren: