Berenberg

Berenberg High Goal Trophy - hochkarätiges Polo-Wochenende in Holzkirchen bei München

    München/Holzkirchen (ots) - Am kommenden Wochenende (15./16.9.) heißt es auf dem Platz des Bavaria Polo Clubs in Holzkirchen/Thann wieder "Let's go Polo!". Sechs Teams werden erwartet, wenn es um die Silbertrophäe der Berenberg Bank geht.

    Deutschlands älteste Privatbank präsentiert mit der Berenberg High Goal Trophy zum deutschen Saisonabschluss eines von nur fünf Turnieren der höchsten Spielklasse. Spannendes Spielgeschehen auf dem Platz ist garantiert, wenn die internationalen Polo-Asse die Schläger schwingen. "Ein Blick auf die Teamaufstellungen macht klar, welche Klasse bei der Berenberg Trophy an den Start geht", erläutert Veranstalter Christopher Kirsch. Die Argentinier dominieren den Polo-Sport und auch in Holzkirchen werden gleich acht Argentinier mit dem hervorragenden Handicap 5 oder besser zu sehen sein. "Die Zuschauer erleben Eleganz und Präzision auf dem Spielfeld, Tempo und Rasanz werden zu bewundern sein", verspricht Christine Gärtner, Leiterin der Niederlassung München der Berenberg Bank. Als Favoriten gelten die Teams von Berenberg Bank, das 2007 schon zwei große Turniere gewonnen hat, und Porsche. Aber auch Rolex zeigt sich in hervorragender Form und dürfte bei der Titelvergabe ein Wort mitreden.

    Polo - Sport der Könige

    Hart, schnell, abwechslungsreich - Polo ist die älteste Mannschaftssportart der Welt. Und wohl auch die schnellste. Bis zu 60 Stundenkilometer erreichen die meist in Argentinien gezüchteten Polopferde, der 130 Gramm schwere Ball fliegt schon mal mit 200 km/h über das Feld, das siebenmal so groß ist wie ein Fußballplatz. Eine Mannschaft besteht aus vier Spielern, gespielt wird in vier Spielabschnitten, den sogenannten Chukkers, à siebeneinhalb Minuten. Nach jedem Chukker muss das Pferd gewechselt werden, so groß ist die Beanspruchung. Und auch die Zuschauer sind gefordert: In den Spielpausen treten sie traditionell, die von Pferdehufen und Schlägern herausgerissenen Grasstücke wieder ein.

    Berenberg Bank - 1590 gegründet und Polo-begeistert

    Deutschlands älteste Privatbank zählt zu den führenden Bankhäusern im deutschsprachigen Raum. Sie wird von persönlich haftenden Gesellschaftern geführt und verwaltet mit über 700 Mitarbeitern 17 Mrd. Euro für private und institutionelle Anleger. Seit vier Jahren ist die Privatbank mit einer Niederlassung in der Münchener Possartstraße (Bogenhausen) vertreten. Und sie ist einer der größten Förderer des Polosports: Gleich drei Turniere finden 2007 allein in Deutschland unter dem Patronat der Berenberg Bank statt. Neben diesen Aktivitäten ist Berenberg aber auch im internationalen Polo aktiv - sei es im Schweizer Nobelskiort Klosters, im sonnigen Florida oder in London.

Pressekontakt:
Karsten Wehmeier, Pressesprecher Berenberg Bank, Telefon (040)
35060-481, karsten.wehmeier@berenberg.de

Original-Content von: Berenberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berenberg

Das könnte Sie auch interessieren: