Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Abschied vom Vollgas-Trainer - Kommentar von Klaus Wille zu Jürgen Klopp

Essen (ots) - Weil es sich so gehört, seine Erfolge zuerst: Zwei Meisterschaften und ein Pokalsieg. Dazu der Sturm ins Finale der Champions League. Und doch wird von Jürgen Klopp mehr bleiben als drei Titel.

Jürgen Klopp, das ist Vollgas. Auf dem Platz: Vollgas nach vorne. So war und so ist sein Fußball. Neben dem Platz: Vollgas in seinen Stimmungen. Wenn Klopp charmant und witzig war, dann so betörend, dass man dachte: Gebt dem Kerl "Wetten, dass...?" - er wird es retten. Und wenn er sauer war und Schiedsrichter anfletschte, dann so verstörend, dass man ahnte: Ist wohl doch keine so gute Idee. In jeder Lage aber gab's den echten Klopp. Und immer bis zum Anschlag.

Dafür lieben sie ihn in Dortmund, und dafür sollte ihm der Respekt über die Stadt und ihren BVB hinaus gebühren: Nirgendwo stand geschrieben, dass eine Mannschaft, die die großen Bayern über Jahre derart geängstigt hat, aus dem Westen kommen musste. Da hatten und haben andere in Deutschland viel bessere Voraussetzungen. Jürgen Klopp hat einer oft gebeutelten Region gezeigt, was Leidenschaft bewirken kann. Was möglich ist. Trotzdem möglich ist. Das bleibt.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: