Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung: Pläne für ein Landeskunstmuseum in Frankfurt (Oder)

Frankfurt/Oder (ots) - Liebe Kollegen, die Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) sendet Ihnen eine Vorabmeldung der Mittwochsausgabe, die bei Nennung der Quelle zur Verwendung frei ist.

Frankfurt (Oder). In Frankfurt (Oder) gibt es Pläne für die Einrichtung eines Landesmuseums Moderne Kunst. Das berichtet die Märkische Oderzeitung in ihrer Mittwochsausgabe. Wie aus Kreisen der Landesregierung verlautet, soll dafür das ehemalige Lichtspieltheater der Jugend genutzt werden. Das denkmalgeschützte Haus in der Innenstadt steht seit zwölf Jahren leer. Erste Überlegungen eines von mehreren Partnern getragenen Projektes sollen am Mittwoch von der Frankfurter Stadtverwaltung vorgestellt werden. Die Stadt Frankfurt (Oder) drängt seit Jahren einen privaten Eigentümer aus Rheinland-Pfalz, in das denkmalgeschützte Gebäude zu investieren. Dieser zeigte sich jedoch nicht einmal engagiert, zumindest den Verfall des Gebäudes zu stoppen. Die Stadt Frankfurt (Oder) kündigte daraufhin im vergangenen Jahr an, die historische Immobilie in eigene Verantwortung zu übernehmen und für eine öffentliche Nutzung Partner zu suchen.

Wie die Märkische Oderzeitung nun aus Potsdamer Regierungskreisen erfuhr, gibt es eine städtische Projektidee, das ehemalige Lichtspieltheater der Jugend als Landeskunstmuseum zu nutzen. Dort könnte Kunst aus den Depots der Galerie Junge Kunst Frankfurt, der Burg Beeskow und dem Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus gezeigt werden.

Sollte das Projekt umgesetzt werden, muss die Stadt oder ein anderer Träger jedoch erst die Immobilie erwerben. Diese gehört immer noch der Axis Mundus GmbH aus Rheinland-Pfalz. Deren Geschäftsführer Sven Theobald ließ die MOZ am Dienstag wissen: "Wir sind in Vertragsverhandlungen mit anderen Erwerbern." Die Stadt Frankfurt sei nicht darunter.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: