Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Mustang Shelby GT500: Kein Serienmodell von Ford war jemals stärker

KÖLN / DETROIT (USA) (ots) - - Top-Athlet: Der neue Ausnahmesportler an der Spitze der Mustang-Baureihe ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

01.08.2006 – 08:01

Andritz AG

euro adhoc: Andritz AG
Sonstiges
Andritz erhält Großauftrag von ThyssenKrupp Nirosta

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

01.08.2006

Graz, 1. August 2006. Der internationale Technologiekonzern Andritz ist von ThyssenKrupp Nirosta, Krefeld, Deutschland, beauftragt worden, die nach einem Brand im Werk Krefeld beschädigten Edelstahlglüh- und -beizlinien wieder in Stand zu setzen. Der Auftragswert für Andritz liegt im höheren zweistelligen Millionenbereich.

Die vom Feuer zerstörte Kaltbandglühbeizlinie wurde von Andritz im Jahr 2003 errichtet und basiert auf modernsten Andritz-Technologien. Die zu den effizientesten Fertigungslinien ihrer Art gehörenden Anlagen sollen in kürzester Zeit wieder aufgebaut werden. Die neuerliche Auftragserteilung an Andritz bestätigt eindrucksvoll die Zufriedenheit des Kunden mit den von Andritz gelieferten Anlagen und dem dazugehörigen Service.

Über die Andritz-Gruppe: Die börsennotierte Andritz-Gruppe ist einer der Weltmarktführer im Bereich hoch entwickelter Produktionssysteme für die Zellstoff- und Papierindustrie, die Stahlindustrie und andere spezialisierte Industriezweige. Andritz beschäftigt weltweit rund 9.000 Mitarbeiter und entwickelt und erzeugt in 35 Produktionsstätten in Österreich, Deutschland, Finnland, Dänemark, Frankreich, den Niederlanden, USA, Kanada und China seine Hightech-Produktionssysteme.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 01.08.2006 07:30:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Andritz AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Dr. Michael Buchbauer
Head of Investor Relations
Tel.: +43 316 6902 2979
Fax: +43 316 6902 465
mailto:michael.buchbauer@andritz.com

Branche: Maschinenbau
ISIN:      AT0000730007
WKN:        632305
Index:    WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt

Original-Content von: Andritz AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Andritz AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung