Korian

Klaus Korn kehrt zu Korian zurück

München - Der ausgewiesene Spezialist für Ambulante Pflege, Klaus Korn (43) wird als Geschäftsführer Ambulante Dienste in Deutschland zum 15. Mai wieder zu Korian zurückkehren. Nach einer Karriere als Pflegedienstleiter, TQM und Beauftragter der Geschäftsführung für die Ambulanten Dienste bei der Curanum AG, hatte Klaus Korn sich während der Integrationsprozesse des vergangenen Jahres entschieden, bei Orpea Deutschland das Ambulante Geschäft aufzubauen. Nach nur sechs Monaten ist es dem Vorstand gelungen, den Ambulant-Care Experten wieder zurückzuholen.

"Wir sind sehr froh und stolz, dass wir mit Klaus Korn nicht nur einen Experten für dieses strategisch wichtige Geschäftsfeld, sondern auch einen mit dem Unternehmen vertrauten und unternehmerisch denkenden Geschäftsführer zurückgewinnen konnten", so Arno Schwalie, CEO von Korian Deutschland. Klaus Korn wird innerhalb der neuen deutschlandweiten operativen Organisation auf Ebene der Regionalleiter unter der Führung von Christian Gharieb den Bereich Ambulante Dienste betreuen und ausbauen.

________________________________________

ÜBER KORIAN

Korian Deutschland mit Sitz in München betreibt insgesamt 234 Einrichtungen, im Bereich stationäre Pflege, betreutes Wohnen und ambulante Pflege. Die Gruppe betreut insgesamt 28.000 Bewohner mit 21.500 Mitarbeitern in Deutschland. Das Unternehmen gehört zur französischen Korian Gruppe, die seit 2013 In Deutschland aktiv ist und in Europa neben Frankreich noch Einrichtungen in Italien und Belgien betreibt. Korian ist das größte Unternehmen im Bereich der Pflege und Reha in Europa.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite: www.korian.de

________________________________________

PRESSE

Tanja Müller

Unternehmenskommunikation

tanja.mueller@korian.de

Tel: +49 (0) 172 7534 389

Daniela Jachmich

Unternehmenskommunikation

daniela.jachmich@korian.de

Tel: +49 (0) 89 24 20 65 259



Weitere Meldungen: Korian

Das könnte Sie auch interessieren: