toplink GmbH

Pressemitteilung: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 für toplink

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 für toplink

Management des Cloud-Service-Providers toplink blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück | Wandlung hin zum richtungsweisenden Anbieter von 'Digitalen Arbeitsplatz'-Lösungen

Darmstadt, 6. Februar 2018 - Das Jahr 2017 war für die toplink GmbH, Pionier der Digitalisierung im deutschen Telekommunikationsmarkt und Betreiber eines der größten Cloud-Telefonsysteme (Telefonieren über das Internet), eines der erfolgreichsten Geschäftsjahre seit der Gründung im Jahr 1995. "Dank unserer engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben wir neue, namhafte Kunden gewonnen und unsere Geschäftskundenzahl auf etwa 3.000 Geschäftsbeziehungen erhöht", sagt Jens Weller, Managing Director von toplink. Zugleich wurden Projekte mit bestehenden Kunden, zum Beispiel bei der Realisierung deren All-IP-Strategie, deutlich vorangetrieben. Als maßgebliche Treiber sieht der toplink-Geschäftsführer dabei den anhaltenden All-IP-Vormarsch in den Unternehmen - bedingt auch durch den hier herrschenden Digitalisierungsdruck - sowie die zunehmende Nachfrage nach cloudbasierten Kommunikationslösungen.

Gleichzeitig hat das Unternehmen im Jahr 2017 wichtige strategische Weichenstellungen vorgenommen und sein Portfolio ausgebaut: Anfang Dezember kündigte toplink die Zusammenarbeit mit dem Cloud-Kommunikationslösungs-Anbieter BroadSoft an, künftig ein gemeinsames Portfolio für Unified Communication, Team Collaboration und Contact Center zu vermarkten. Der Telefonanbieter toplink ist damit einer der Ersten auf dem deutschen Markt, der die gesamte Business Suite des weltweiten Marktführers für Unified Communication aus der Cloud anbietet. Ebenfalls Ende des Jahres wurde der Telefonkonferenzen-Spezialist telcoon übernommen. Mit der Integration der telcoon-Dienste stärkt toplink den eigenen, seit Jahren erfolgreich im Markt positionierten Konferenzservice myTelco. Mitte des Jahres erweiterte toplink zudem seinen Service und macht den digitalen Arbeitsplatz nunmehr in 52 Ländern möglich.

Ausblick 2018

Im Jahr 2018 will das Unternehmen diese Erfolgsgeschichte fortschreiben. "toplink ist weiter in der Erfolgsspur. Wir haben entscheidende Meilensteine gesetzt, um 'communication by cloud' noch sicherer und effizienter sowie technologisch vorausschauend zu konzipieren, zu implementieren und zu betreiben. Wir sind auf unserem Wachstumskurs somit ein gutes Stück vorangekommen", resümiert Jens Weller. "Diesen Weg des Wachstums wollen wir vor allem durch die Wandlung von toplink hin als führender Anbieter von 'digitalen Arbeitsplätzen' fortsetzen und unsere operative Leistungskraft weiter stärken."

Neben einem weiteren Wachstum im Kundengeschäft rechnet toplink im Jahr 2018 mit neuen Projekten, vor allem rund um Digital-Workplace-Lösungen. Untermauert wird diese Erwartung durch zahlreiche Studien. So wollen beispielsweise nach einer Erhebung des Marktforschungsunternehmens Pierre Audoin Consultants (PAC) fast 63 Prozent der europäischen Unternehmen in den kommenden zwei Jahren ihre Arbeitsplätze modernisieren. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, soll auch das Team des Cloud-Service-Providers weiter ausgebaut werden.

Diese Pressemitteilung sowie weitere Medieninformationen finden Sie auf unserer Webseite www.toplink.de im Pressebereich unter www.toplink.de/ueber-toplink/presse/archiv.

Über toplink

Die toplink GmbH ist Betreiber eines der größten Cloud-Telefonsysteme in Deutschland. Als Full-Service-Dienstleister vermarktet toplink sämtliche Komponenten für eine sichere Internet-Telefonie (Voice over IP, VoIP) oder All-IP-Strategie - und stellt richtungsweisende Lösungen rund um den digitalen Arbeitsplatz bereit. So ist toplink einer der ersten Anbieter auf dem deutschen Markt, der die gesamte BroadSoft Business Suite aus der Cloud anbietet. Mittlere und große Unternehmen verfügen mit den toplink-Lösungen für Unified Communication, Team Collaboration und Contact Center so über alle Aspekte einer High-End-Unternehmenskommunikation. Außerdem bietet toplink als einziger von Microsoft zertifizierter Anbieter in Deutschland verschlüsselte Anschlüsse für den Betrieb und die Nutzung von Skype for Business an. Alle Dienste werden ausschließlich in deutschen Rechenzentren betrieben und unterliegen den deutschen Datenschutzbestimmungen. Das Unternehmen toplink, mit Sitz in der Digitalstadt Darmstadt, wurde im Jahr 1995 gegründet und gehört zu den Pionieren der Digitalisierung im Telekommunikationsmarkt. Die toplink GmbH ist ein von der Bundesnetzagentur genehmigter Teilnehmernetzbetreiber mit einem Next-Generation-Netzwerk, über das IP-Telefonanschlüsse in über 50 Ländern bereitgestellt werden können. Mehr Informationen unter: www.toplink.de | Facebook | Google+ | Xing | Blog

Ansprechpartner für Journalisten und Redaktionen

Christian Endres, toplink GmbH

T +49 6151 6275-550

christian.endres@toplink.de

toplink GmbH | Robert-Bosch-Strasse 20 | 64293 Darmstadt | Geschäftsführer: Jens
Weller | HRB: 86339 RG Darmstadt | UST-IdNr: DE 255 404 760 


Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: toplink GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: