Das könnte Sie auch interessieren:

Finale! Wer gewinnt die erste Staffel von "The Voice Senior"? Das TV-Publikum entscheidet live in SAT.1 - am Freitag um 20:15 Uhr

Unterföhring (ots) - Rock'n'Roller vs. Soul-Lady. Opern-Liebhaber vs. Schlagerfan. Whitney Houston vs. Marlene ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

03.01.2002 – 14:16

Shell Deutschland Oil GmbH

Shell: Starker Verfall der Kraftstoffpreise

    Hamburg (ots)

Die Benzin- und Dieselpreise sind in den vergangenen Tagen und Wochen deutlich zurückgegangen. Nach Berechnungen der Deutschen Shell hat sich der durchschnittliche Benzinpreis seit Mitte Dezember - bereinigt um die Ökosteuer-Erhöhung - um 3,37 auf jetzt 91,97 Cent je Liter ermäßigt. Diesel ist im Durchschnitt sogar um 3,70 auf 75,26 Cent je Liter gefallen. Damit entspricht der Preisverfall praktisch der Ökosteuer-Anhebung zum Jahreswechsel. Die Benzinpreise haben allein vom 1. auf den 2. Januar 2002 um 0,4 Cent an Wert verloren.

    Noch deutlicher ist der Kraftstoff-Preisverfall seit Anfang Oktober ausgefallen. In den vergangenen drei Monaten hat Shell die Benzinpreise um 13,62 und Dieselkraftstoffpreise um 10,51 Cent gesenkt, wenn man die Ökosteuer-Anhebung zum Jahreswechsel ausklammert.


ots Originaltext: Deutsche Shell
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:

Deutsche Shell
Information und Presse
Rainer Winzenried / Claudia Hedrys
040-6324-5290

Original-Content von: Shell Deutschland Oil GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Shell Deutschland Oil GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung