Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Bauer Media Group, tv Hören und Sehen mehr verpassen.

15.03.2001 – 09:39

Bauer Media Group, tv Hören und Sehen

tv Hören und Sehen startet "Premium Club"
Exklusive Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit dem Club of Rome

    Hamburg (ots)

Die Programmzeitschrift tv Hören und Sehen aus der
Bauer Verlagsgruppe (verkaufte Auflage laut IVW 4/00: 1.557.033
Exemplare) startet am 15. März 2001 eine hochkarätige
Veranstaltungsreihe unter dem Label "Premium Club".
    
    Referenten des Club of Rome sprechen bei zunächst vier
Veranstaltungen in verschiedenen Städten über unterschiedliche
Aspekte der "Orientierung für das Management von morgen". Gäste des
"Premium Clubs" sind Entscheidungsträger aus Unternehmen und
Agenturen.
    
    "Ziel dieser Veranstaltungen ist es, die Premium-Qualität von tv
Hören und Sehen erlebbar zu machen," erklärt Verlagsleiter Stefan
Paetz das "Premium Club"- Konzept. "Mitglieder des Club of Rome sind
schon seit fast zwei Jahren regelmäßige Autoren bei uns," ergänzt
Chefredakteur Uwe Bokelmann, "das gibt es in keinem anderen Titel."
Schon Ernst-Ulrich von Weizsäcker, Elisabeth Mann-Borgese, Fritz
Vahrenholt und Patrick M. Liedtke haben Beiträge in tv Hören und
Sehen veröffentlicht. Weltweit zählt der Club of Rome 100 Mitglieder,
die sich der Beantwortung der wichtigsten Zukunftsfragen verschrieben
haben.
    
    Die Veranstaltungsreihe:
    
    Hamburg: "Anything goes? Was können wir morgen noch verkaufen?"
    Referent: Uwe Möller, Generalsekretär des Club of Rome
    
    Frankfurt: "Risikokommunikation und technischer Fortschritt - wer
    managt wen?"
    Referent: Prof. Dr.-Ing. Michael F. Jischa, TU Clausthal,
    Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft des Club of Rome
    
    München: "Wie bekommen wir Komplexität in den Griff?
    Überlebensstrategien für Unternehmen"; Referent: Prof. Dr. Dr.
    h.c. Frederic Vester, Mitglied des Club of Rome
    
    Düsseldorf: "Unsere Konsum- und Erlebniswelt von morgen - was kann
die Natur noch verkraften"; Referent: Prof. Dr. Dr. F.J. Radermacher,
Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung, Ulm
    
ots Originaltext: tv Hören und Sehen
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Pressekontakt:
Anika Bösenberg
Kommunikation und Presse
Tel. 040 - 3019 1027

Original-Content von: Bauer Media Group, tv Hören und Sehen, übermittelt durch news aktuell