PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Euler Hermes Deutschland mehr verpassen.

21.06.2018 – 12:25

Euler Hermes Deutschland

Wechsel in der Geschäftsführung bei der Euler Hermes Rating GmbH

Wechsel in der Geschäftsführung bei der Euler Hermes Rating GmbH

Wechsel in der Geschäftsführung bei der Euler Hermes Rating GmbH

HAMBURG, 21. Juni 2018 - Francois Bourgeois (54) ist neuer Geschäftsführer der Euler Hermes Rating GmbH (EH Rating) in Hamburg. Er übernimmt die Geschäftsführung von Ralf Garrn, der das Unternehmen verlassen wird. Bourgeois war in den vergangenen 20 Jahren in verschiedenen Senior-Management-Positionen internationaler Unternehmen tätig. Er verfügt über weitreichende Erfahrung in der Leitung und Transformation von datengestützten Dienstleistungsunternehmen im B2B-Bereich und hält einen MBA (Insead) sowie einen B.A. in Applied Economics. In den vergangenen 18 Monaten zeichnete er für die Einführung von TRIBRating verantwortlich, einem neuen Rating-Service für die Bonitätsprüfung kleiner und mittelständischer Unternehmen, den Euler Hermes in erstmaliger Zusammenarbeit mit Moody's Investors Service etablierte.

Frédéric Bizière, Mitglied des Vorstands der Euler Hermes Group: "Wir freuen uns sehr, dass wir Francois Bourgeois als neuen Geschäftsführer für Euler Hermes Rating gewonnen haben. Unter seiner Leitung wird EH Rating den Ausbau des Service-Angebots beschleunigen, in neue Märkte expandieren und seine digitale Plattform ausrollen. Wir danken Ralf Garrn für seine zahlreichen Verdienste bei der Gründung, der Leitung und dem Ausbau von EH Rating zu einem der führenden Anbieter von Bewertungen für mittelständische Firmen in Europa und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft."

Pressekontakt: 
Euler Hermes Deutschland (Hamburg)
Oliver Heieck
Head of Communications
Telefon: +49 (0)40 8834-1000
oliver.heieck@eulerhermes.com

Euler Hermes ist weltweiter Marktführer im Kreditversicherungsgeschäft und
anerkannter Spezialist in den Bereichen Kaution, Garantien und Inkasso. Das
Unternehmen verfügt über 100 Jahre Erfahrung und bietet seinen Kunden umfassende
Finanzdienstleistungen an, um sie im Liquiditäts- und Forderungsmanagement zu
unterstützen. Über das unternehmenseigene Monitoring System verfolgt und
analysiert Euler Hermes täglich die Insolvenzentwicklung kleiner, mittlerer und
multinationaler Unternehmen. Insgesamt umfassen die Expertenanalysen Märkte, auf
die 92% des globalen Bruttoinlandsprodukts (BIP) entfallen. Das Unternehmen mit
Hauptsitz in Paris ist in 52 Ländern vertreten und beschäftigt rund 6.050
Mitarbeiter. Euler Hermes ist eine Tochtergesellschaft der Allianz und wird von
Standard & Poor's mit einem Rating von AA bewertet. 2017 wies das 
Unternehmen
einen konsolidierten Umsatz von EUR 2,6 Milliarden aus und versicherte weltweit
Geschäftstransaktionen im Wert von EUR 894 Milliarden.
Weitere Informationen auf www.eulerhermes.de, LinkedIn oder Twitter@eulerhermes.

Über Euler Hermes Rating
Die Euler Hermes Rating GmbH (Euler Hermes Rating) wurde 2001 als unabhängige
europäische Ratingagentur der Euler Hermes und Allianz Gruppe gegründet und
fokussiert sich auf das Rating von Emittenten und Emissionen. Euler Hermes
Rating ist gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1060/2009 des Europäischen Parlaments
und des Rates als Credit Rating Agency (CRA) registriert und wird als External
Credit Assessment Institution (ECAI) bei der European Banking Authority (EBA)
geführt. Euler Hermes Rating ist eine Tochtergesellschaft von Euler Hermes, dem
weltweiten Marktführer im Kreditversicherungsgeschäft. Die Moody's Gruppe hält
eine Minderheitsbeteiligung an Euler Hermes Rating.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen: Die in dieser Meldung
enthaltenen Informationen können Aussagen über zukünftige Erwartungen und andere
zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf aktuellen Einschätzungen und
Annahmen der Geschäftsführung basieren, und bekannte und unbekannte Risiken
sowie Unsicherheiten beinhalten, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse,
Entwicklungen oder Ereignisse von den hier gemachten Aussagen wesentlich
abweichen können. Neben zukunftsgerichteten Aussagen im jeweiligen Kontext
spiegelt die Verwendung von Wörtern wie "kann", "wird", "sollte", "erwartet",
"plant", "beabsichtigt", "glaubt", "schätzt", "prognostiziert", "potenziell"
oder "weiterhin" ebenfalls eine zukunftsgerichtete Aussage wider. Die
tatsächlichen Ergebnisse, Entwicklungen oder Ereignisse können aufgrund
verschiedener Faktoren von solchen zukunftsgerichteten Aussagen beträchtlich
abweichen. Zu solchen Faktoren gehören u.a.: (i) die allgemeine konjunkturelle
Lage einschließlich der branchenspezifischen Lage für das Kerngeschäft bzw. die
Kernmärkte der Euler-Hermes-Gruppe, (ii) die Entwicklung der Finanzmärkte
einschließlich der "Emerging Markets" einschließlich Marktvolatilität,
Liquidität und Kreditereignisse, (iii) die Häufigkeit und das Ausmaß der
versicherten Schadenereignisse einschließlich solcher, die sich aus
Naturkatastrophen ergeben; daneben auch die Schadenkostenentwicklung, (iv)
Stornoraten, (v) Ausmaß der Kreditausfälle, (vi) Zinsniveau, (vii)
Wechselkursentwicklungen einschließlich des Wechselkurses EUR-USD, (viii)
Entwicklung der Wettbewerbsintensität, (ix) gesetzliche und aufsichtsrechtliche
Änderungen einschließlich solcher bezüglich der Währungskonvergenz und der
Europäischen Währungsunion, (x) Änderungen der Geldpolitik der Zentralbanken
bzw. ausländischer Regierungen, (xi) Auswirkungen von Akquisitionen,
einschließlich der damit verbundenen Integrationsthemen, (xii)
Umstrukturierungsmaßnahmen, sowie (xiii) allgemeine Wettbewerbsfaktoren jeweils
in einem örtlichen, regionalen, nationalen oder internationalen Rahmen. Die
Eintrittswahrscheinlichkeit vieler dieser Faktoren kann durch Terroranschläge
und deren Folgen noch weiter steigen. Das Unternehmen übernimmt keine
Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

 

Euler Hermes Deutschland (Hamburg)

Oliver Heieck

Head of Communications

Telefon: +49 (0)40 8834-1000

oliver.heieck@eulerhermes.com

 

 

Euler Hermes ist weltweiter Marktführer im Kreditversicherungsgeschäft und
anerkannter Spezialist in den Bereichen Kaution, Garantien und Inkasso. Das
Unternehmen verfügt über 100 Jahre Erfahrung und bietet seinen Kunden umfassende
Finanzdienstleistungen an, um sie im Liquiditäts- und Forderungsmanagement zu
unterstützen. Über das unternehmenseigene Monitoring System verfolgt und
analysiert Euler Hermes täglich die Insolvenzentwicklung kleiner, mittlerer und
multinationaler Unternehmen. Insgesamt umfassen die Expertenanalysen Märkte, auf
die 92% des globalen Bruttoinlandsprodukts (BIP) entfallen. Das Unternehmen mit
Hauptsitz in Paris ist in 52 Ländern vertreten und beschäftigt rund 6.050
Mitarbeiter. Euler Hermes ist eine Tochtergesellschaft der Allianz und wird von
Standard & Poor's mit einem Rating von AA bewertet. 2017 wies das 
Unternehmen
einen konsolidierten Umsatz von EUR 2,6 Milliarden aus und versicherte weltweit
Geschäftstransaktionen im Wert von EUR 894 Milliarden.

Weitere Informationen auf www.eulerhermes.de, LinkedIn oder Twitter@eulerhermes.

 

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen: Die in dieser Meldung
enthaltenen Informationen können Aussagen über zukünftige Erwartungen und andere
zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf aktuellen Einschätzungen und
Annahmen der Geschäftsführung basieren, und bekannte und unbekannte Risiken
sowie Unsicherheiten beinhalten, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse,
Entwicklungen oder Ereignisse von den hier gemachten Aussagen wesentlich
abweichen können. Neben zukunftsgerichteten Aussagen im jeweiligen Kontext
spiegelt die Verwendung von Wörtern wie "kann", "wird", "sollte", "erwartet",
"plant", "beabsichtigt", "glaubt", "schätzt", "prognostiziert", "potenziell"
oder "weiterhin" ebenfalls eine zukunftsgerichtete Aussage wider. Die
tatsächlichen Ergebnisse, Entwicklungen oder Ereignisse können aufgrund
verschiedener Faktoren von solchen zukunftsgerichteten Aussagen beträchtlich
abweichen. Zu solchen Faktoren gehören u.a.: (i) die allgemeine konjunkturelle
Lage einschließlich der branchenspezifischen Lage für das Kerngeschäft bzw. die
Kernmärkte der Euler-Hermes-Gruppe, (ii) die Entwicklung der Finanzmärkte
einschließlich der "Emerging Markets" einschließlich Marktvolatilität,
Liquidität und Kreditereignisse, (iii) die Häufigkeit und das Ausmaß der
versicherten Schadenereignisse einschließlich solcher, die sich aus
Naturkatastrophen ergeben; daneben auch die Schadenkostenentwicklung, (iv)
Stornoraten, (v) Ausmaß der Kreditausfälle, (vi) Zinsniveau, (vii)
Wechselkursentwicklungen einschließlich des Wechselkurses EUR-USD, (viii)
Entwicklung der Wettbewerbsintensität, (ix) gesetzliche und aufsichtsrechtliche
Änderungen einschließlich solcher bezüglich der Währungskonvergenz und der
Europäischen Währungsunion, (x) Änderungen der Geldpolitik der Zentralbanken
bzw. ausländischer Regierungen, (xi) Auswirkungen von Akquisitionen,
einschließlich der damit verbundenen Integrationsthemen, (xii)
Umstrukturierungsmaßnahmen, sowie (xiii) allgemeine Wettbewerbsfaktoren jeweils
in einem örtlichen, regionalen, nationalen oder internationalen Rahmen. Die
Eintrittswahrscheinlichkeit vieler dieser Faktoren kann durch Terroranschläge
und deren Folgen noch weiter steigen. Das Unternehmen übernimmt keine
Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren. 

Weitere Storys: Euler Hermes Deutschland
Weitere Storys: Euler Hermes Deutschland