Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Cheftrainer-Position: Kohfeldt erhält seine Chance

Bremen (ots) - Florian Kohfeldt bleibt Cheftrainer des SV Werder Bremen. Das bestätigte Geschäftsführer Frank Baumann am Freitag. "Wir sind der Überzeugung, dass Florian seine Arbeit mindestens bis zur Winterpause fortsetzen soll. Er hat diese Chance verdient, weil er in den vergangenen Tagen mit seiner Arbeit alle positiven Einschätzungen bestätigt hat."

Mit der getroffenen Entscheidung wird Kohfeldt die Zeit gegeben, seine Vorstellungen auch im Detail mit der Mannschaft umzusetzen. "Florian war in den vergangenen Tagen die Benchmark auf der Suche nach einem neuen Verantwortlichen. In den Gesprächen hat uns kein verfügbarer Kandidat mehr überzeugt als er. Jetzt gilt unsere volle Konzentration den restlichen Spielen bis zur Winterpause. Florian Kohfeldt soll die Mannschaft aus dem Tabellenkeller führen", so Baumann, der die Vorgehensweise gemeinsam mit seinen Geschäftsführer-Kollegen und in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat getroffen hat.

Florian Kohfeldt, der bereits am 31. Oktober das erste Training der Profis leitete und zu dessen Trainerstab auch weiterhin Tim Borowski und Thomas Horsch gehören, freut sich über die Bestätigung. "Es ist trotz der schwierigen Situation eine große Chance für mich und für jeden Spieler. Der SV Werder Bremen hat eine Mannschaft, die besser ist als es die Tabelle zeigt und das muss jeder von uns auch auf dem Platz zeigen. Das ist das Ziel. Ich freue mich über das Vertrauen und werde die Arbeit mit viel Energie angehen."

Pressekontakt:

SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Michael Rudolph, Direktor Kommunikation
info@werder.de
Telefon: 0421/434590

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: