Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Klasnics Freude: Nominierung für Nationalmannschaft

    Bremen (ots) - Ivan Klasnic hat es schon länger gewusst, aber als am Montagnachmittag die offizielle Nominierung für die Nationalmannschaft folgte, war es trotzdem ein besonderer Moment. Erstmals nach seiner Nierentransplantation steht Werders Stürmer wieder im Kader der kroatischen Landesauswahl, wenn das Team zum Testspiel am 26.03.2008 nach Schottland reist.

    Ivan Klasnic bei einem seiner bisher letzten Länderspiele gegen Italien im August 2006.Am Dienstagvormittag äußerte er sich erstmals ausführlich zu der Einladung: "Das ist natürlich eine tolle Bestätigung für mich. Die Rückkehr in den Fußball, aber auch die Rückkehr in die Nationalmannschaft war in dieser schweren Phase immer mein Ziel", sagte Klasnic, der bedauerte, dass sein Teamkollege Jurica Vranjes für das Testspiel nicht berücksichtigt wurde.

    Mit der Nominierung steigen auch die Chancen für Klasnic, doch noch an der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz teilzunehmen. Dass der bislang gesetzte kroatische Offensivspieler Eduardo von Arsenal London nach einem brutalen Foul in der englischen Premier League das Turnier verpassen wird, trägt auch dazu bei. "Ich weiß nur, dass ein paar neue Spieler eingeladen wurden, dass aber ansonsten die besten kroatischen Spieler dabei sind. Aber eigentlich mache ich mir über meine EM-Chancen noch gar keine Gedanken, das ist noch so weit weg. Ich bin jetzt erstmal für dieses Testspiel eingeladen und konzentriere mich darauf, bis dahin auf jeden Fall wieder fit zu sein. Auch wenn es nicht gerade ein gutes Omen ist, dass mich diese Reise ausgerechnet nach Glasgow führt." Dort saß Klasnic beim UEFA-Cup-Spiel der Grün-Weißen im Ibrox Park verletzungsbedingt nur auf der Tribüne.

    Diese Muskelverletzung macht ihm noch immer zu schaffen. "Das Spiel am Donnerstag habe ich jetzt abgehakt, aber die Hoffnung ist dennoch da, dass ich vielleicht am Ende der Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. Dann könnte es noch mit einem Einsatz gegen Wolfsburg klappen."

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: