Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Erneut "dünner Kader" bei Werder: Baumanns Einsatz ist fraglich

    Bremen (ots) - Wer sich daran versuchen möchte, die Aufstellung der Werderaner für das Spiel gegen Borussia Dortmund vorauszusagen, hat es in dieser Woche besonders schwer. Er müsste Hellseher sein, denn auch bei Thomas Schaaf wird die endgültige Entscheidung frühestens in den nächsten Stunden fallen. Zu viele offene Fragen waren bis zum Abschlusstraining vorhanden. "Ein paar Fragezeichen haben sich jetzt aufgelöst. Tim Borowski und Martin Harnik (beide erkältet) werden nicht spielen können und stehen nicht im Kader. Dafür ist ein weiteres sehr großes Fragezeichen dazugekommen: Frank Baumann konnte wegen Magen-Darm-Problemen heute nicht trainieren. Wir nehmen ihn mit ins Mannschaftshotel, werden aber erst morgen früh entscheiden, ob ein Einsatz Sinn macht", so Cheftrainer Thomas Schaaf am Freitagnachmittag. Gelassen fügte er an: "Am Anfang der Woche sah es so aus, als ob wir heute mal aus 22, 23 gesunden Spielern schöpfen können, aber jetzt ist es wieder anders gekommen. So ist es aber schon die ganze Saison, deswegen machen wir da kein großes Thema daraus."

    [bild1]So flexibel wie der Trainer sind inzwischen auch die Werder-Profis, die sich für die Partie gegen den BvB auf alles einstellen. Clemens Fritz dazu: "Ob ich im Mittelfeld oder in der Abwehrkette zum Einsatz komme, ist eigentlich egal. Ich zerbreche mir darüber auch noch gar nicht den Kopf. Der Kader ist wieder einmal sehr dünn besetzt. Ich gehe davon aus, dass ich spiele und dann wird Thomas Schaaf wissen, wo ich der Mannschaft morgen am meisten helfen kann." Auch Aaron Hunt wartet geduldig die Entscheidung des Trainers ab. Der Offensiv-Allrounder, der sich wieder fit meldete, sagte: "Ich hätte nichts dagegen, schon wieder zu spielen. Ich war eigentlich nur eine Woche raus und habe nicht so viel verloren. Mal sehen wie die Startelf aussieht."

    Auf folgende 18 Spieler kann Thomas Schaaf am Samstag zurückgreifen: Wiese, Vander, Boenisch, Pasanen, Naldo, Baumann, Vranjes, Fritz, Rosenberg, Özil, Tosic, Hunt, Owomoyela, Klasnic, Sanogo, Jensen, Almeida, Mertesacker.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: