Röchling SE & Co. KG

Röchling übernimmt US-amerikanischen Medizintechnik-Spezialisten

Röchling übernimmt US-amerikanischen Medizintechnik-Spezialisten Precision Medical Product, Inc., mit Sitz in Denver/Pennsylvania (USA) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51987 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Röchling SE & Co. KG"
Röchling übernimmt US-amerikanischen Medizintechnik-Spezialisten Precision Medical Product, Inc., mit Sitz in Denver/Pennsylvania (USA) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51987 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Röchling SE & Co. KG"

Mannheim (ots) -

   - Precision Medical Product, Inc., mit Sitz in
     Denver/Pennsylvania(USA) erworben 

   - Unternehmen stellt hochwertige Präzisionsteile aus Kunststoff
     und Metall her 

   - Ideale Ergänzung des Produkt- und Leistungsspektrums Röchling
     setzt Ausbau des Unternehmensbereichs Medical damit erfolgreich
     fort 

Röchling Advent Tool & Mold, Inc., übernimmt den amerikanischen Medizintechnik-Spezialisten Precision Medical Product, Inc., (PMP) mit Sitz in Denver/Pennsylvania (USA). Die Röchling-Gruppe setzt damit konsequent ihre Strategie fort, den Unternehmensbereich Medical auszubauen.

"Die Akquisition ermöglicht es uns, die Position von Röchling als Anbieter anspruchsvoller Produkte für die Medizintechnik deutlich auszubauen und unsere Wachstumsstrategie in den USA umzusetzen. Zudem erwarten wir durch die Akquisition Synergien mit unseren anderen Standorten, die sich mit dem Thema Medizintechnik befassen", begründete Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel, Vorstandsvorsitzender der Röchling-Gruppe und verantwortlich für den Unternehmensbereich Medical, die Übernahme. Precision Medical Products habe sich in Sachen Qualität und Innovation einen sehr guten Ruf erworben. "Das entspricht exakt der Röchling-Philosophie und ist eine solide Grundlage für künftigen Erfolg."

PMP hat mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Herstellung von medizinischen Geräten und fast 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Nadeln und anderen präzisionsgefertigten Metallprodukten. Das Leistungsspektrum umfasst Engineering-Dienstleistungen, Metallbearbeitung, Spritzguss, Gerätemontage, Verpackung und Sterilisation. Die Fähigkeit, hochwertige Präzisionsteile mit extrem engen Toleranzen herzustellen und anspruchsvolle Projekte in höchster Qualität umzusetzen, hat in der Vergangenheit zu einem signifikanten Wachstum geführt.

PMP ist spezialisiert in Nischenmärkten. Mehrere renommierte OEMs (Original Equipment Manufacturers), die ihre Fertigung und ihr Design auslagern, vertrauen auf PMP als Lieferanten. Mit ihnen arbeitet PMP zum Teil in jahrzehntelangen, engen und vertrauensvollen Partnerschaften zusammen. Zu den von PMP hergestellten Produkten gehören: Autoinjektoren (Spezialspritzen für den allergischen Schock), Medizinprodukte (minimalinvasive Instrumente für die Augenchirurgie), Bifurkationsnadeln (Spezialnadeln für Impfungen und Allergietestung) und Spezialspritzen für Knochenzement.

"Das Unternehmen passt perfekt zu unserer Strategie, unser Medizintechnik-geschäft in den USA zu stärken. Es ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen, das sich gut in die Röchling-Gruppe integrieren lassen wird und das Geschäft der Gruppe hervorragend ergänzt. Das war für unsere Entscheidung sehr wichtig", so Knaebel. PMP werde von einem erfahrenen Managementteam geführt, das die Integration des Unternehmens in die Röchling-Gruppe während einer Übergangsphase begleiten werde. Douglas N. Yocom, President & CEO von PMP, ist überzeugt, durch die Aufnahme in die international führende Röchling-Gruppe eine außergewöhnliche Zukunftsperspektive für sein Unternehmen und dessen Mitarbeiter eröffnet zu haben. Diese werde ein überdurchschnittliches Wachstum und die Sicherung der Arbeitsplätze ermöglichen. Das Unternehmen, das 120 Mitarbeiter beschäftigt, ist in drei aufeinanderfolgenden Jahren als einer der "Best Places to Work in Pennsylvania" ausgezeichnet worden.

"Die Mitarbeiter von PMP verfügen über umfassende Erfahrung in der Konstruktion, Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Präzisionsteilen und -baugruppen aus Kunststoff und Metall in der Medizintechnik weltweit. Dieses Know-how hat uns sehr beeindruckt", sagt Lewis H. Carter, President Röchling Advent Tool & Mold und Leiter der Business Unit Medical Plastics. Röchling Advent Tool & Mold gehört seit 2012 zur Röchling-Gruppe. Das Unternehmen mit Sitz in Rochester im Bundesstaat New York - dem bisher einzigen Standort von Röchling Medical in Nordamerika - ist ein Full-Service-Spezialist für die Herstellung von spritzgegossenen Präzisionskunststoffteilen für die Medizintechnik. Laut Carter werden sich die beiden Unternehmen hervorragend ergänzen. "Die Verbindung unserer Spritzgussexpertise mit dem Know-how von PMP in der Metall- und Feinpräzisionstechnologie werden es uns ermöglichen, den Medizintechnik-herstellern in Nordamerika ein breiteres Leistungsspektrum als bisher anzubieten", so Carter. Man werde bestehende Märkte optimal bedienen und neue Märkte erschließen. Auch die Kundenstrukturen ergänzten sich. Darüber hinaus würden die Produktionstechnologien von Advent die Möglichkeit eröffnen, eine von PMP bisher outgesourcte Komponente künftig inhouse herzustellen.

Zu den weiteren Stärken von PMP gehören ein starker Fokus auf Qualität und Innovation, ein Komplettangebot aus einer Hand sowie ein hochmoderner und repräsentativer Produktionsstandort in Denver, Pennsylvania. Von den knapp 10.000 Quadratmeter großen Produktionshallen werden circa 1.900 Quadratmeter als Reinräume betrieben. Dort findet die Montage, Herstellung und Verpackung von Medizinprodukten in ISO-zertifizierten Reinraumbereichen der Klassen 7 und 8 statt. In zwei Stockwerken sind moderne Büroräume untergebracht. "Innerhalb des bestehenden Werkes gibt es in allen Bereichen ausreichend Platz für Erweiterungen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Standort grundsätzlich zu erweitern", erläutert Carter.

Der Unternehmensbereich Medical der Röchling-Gruppe bietet seinen Kunden eine breite Palette von kundenindividuellen Produkten und Standards aus Kunststoff für die Bereiche Pharmazie, Diagnostik, Surgery und Life Science. Die hochwertigen Produkte werden in innovativen Verabreichungs- und Primärverpackungssystemen, chirurgischen Instrumenten und Diagnose-Einwegartikeln verwendet.

Pressekontakt:

Röchling-Gruppe
Ina Breitsprecher
Leitung Kommunikation
Richard-Wagner-Strasse 9
68165 Mannheim
Tel.: +49 621 4402 - 216
Fax: +49 621 4402 - 2879
E-Mail: ina.breitsprecher@roechling.com
Internet: http://www.roechling.com

Original-Content von: Röchling SE & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Röchling SE & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: