PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH mehr verpassen.

15.09.2020 – 10:15

Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH

"Die Höhle der Löwen": Carsten Maschmeyer und Nils Glagau investieren in Green MNKY

"Die Höhle der Löwen": Carsten Maschmeyer und Nils Glagau investieren in Green MNKY
  • Bild-Infos
  • Download

Grünes Start-up revolutioniert den stationären Einzelhandel

Investoren Carsten Maschmeyer und Nils Glagau investieren 400.000 Euro für die weitere Expansion des Unternehmens.

  • Direkt im Laden lässt sich on demand eine Schutzfolie für mehr als 5.000 verschiedene Modelle elektronischer Kleingeräte herstellen - vom Smartphone über Gamingkonsolen bis zur Kamera.
  • Es entsteht bis zu 90% weniger Müll als bei vorgefertigten Schutzfolien, das Lagerrisiko für Fachhandel entfällt.
  • Bereits nach einem halben Jahr: knapp 300 Shops und namhafte Distributionen gewonnen.

Doppelter Erfolg für das Startup Green MNKY: Die Gründer Ziya Orhan und Oliver Klingenbrunn überzeugten in der Gründersendung "Die Höhle der Löwen" gleich zwei Investoren von ihrem Geschäftskonzept. Carsten Maschmeyer und Nils Glagau investieren gemeinsam 400.000 Euro in das Wachstum des grünen und nachhaltigen Start-up Green MNKY.

Das Besondere an Green MNKY lässt sich an einem Beispiel einfach erklären: Üblicherweise muss ein Mobilfunkfachhändler eine große Anzahl vorgefertigter Schutzfolien für viele verschiedene Smartphonemodelle bevorraten und hat dadurch ein erhebliches Lagerrisiko. Diese Situation löst Green MNKY und stellt seinen Kunden einen Hochpräzisionscutter zur Verfügung. Mit dem wird direkt am Point of Sale (POS) aus einem universellen Folienrohling eine hochqualitative Schutzfolie hergestellt, wenn sie von den Kunden angefragt wird. Damit lassen sich sowohl das Display als auch die Geräterückseite schützen.

Die von Green MNKY angebotene Lösung erfordert händlerseitig nur ein geringes Investment, eine geringe, laufende Kapitalbindung, ermöglicht eine attraktive Marge und bietet maximale Flexibilität. Daneben handelt es sich um eine sehr nachhaltige und ökologische Lösung: Unnötiger Verpackungsmüll im Vergleich zu vorgefertigten Schutzfolien wird um bis zu 90% reduziert und Ressourcen werden geschont, weil keine vorkonfektionierten Schutzfolien mehr hergestellt und gelagert werden müssen. Schon wenige Monate nach dem Start haben sich bundesweit bereits knapp 300 Shops und erste namhafte Telekommunikationsdistributoren für die Lösung von Green MNKY entschieden. Die Tendenz ist weiter stark steigend.

Auch direkte Endkundenansprache

Neben dem klassischen B2B-Bereich baut das Unternehmen auch seinen eigenen B2C-Bereich auf: So möchten es die Gründer Endkunden ermöglichen, über ein Onlineshopsystem aus einer Vielzahl spezieller Designfolien das passende Motiv für die Rückseite des eigenen Smartphones zu wählen. Daraus wird dann die passende Schutzfolie konfektioniert und dem Kunden zugeschickt. Der Kunde kann damit ein individuelles Designstatement auf seinem Smartphone setzen.

Überzeugte Investoren

Die Investoren Carsten Maschmeyer und Nils Glagau sehen gute Wachstumsperspektiven für das Aschaffenburger Start-up. Denn allein in Deutschland gibt es circa 30.000 Mobilfunkshops, denen die Lösung von Green MNKY viele Vorteile bietet. Ferner besitzen in Deutschland ca. 65 Millionen Menschen ein Smartphone - damit bieten sich auch mindestens 65 Millionen Smartphones und Tablets an, bei denen sich die Frage nach einem adäquaten Schutz vor z.B. Schmutz, Kratzern und Stürzen stellt. Hinzu kommen noch viele weitere elektronische Kleingeräte, für die Schutzfolien bereitgestellt werden können: Gamingkonsole, Kopfhörer, Kameras, u.v.m. Attraktive Chancen für das weitere Wachstum bieten sich sowohl im B2B-, aber auch im B2C-Bereich.

"Unsere Mission ist es, die Art und Weise, wie Schutzfolien im Handel bevorratet werden, zu revolutionieren. Mit unserer Lösung halten die Digitalisierung und Industrie 4.0 am POS des stationären Einzelhandels Einzug. Die Werkbank wird aus der Fabrik direkt an den POS verlagert", sagt Green MNKY-CEO Ziya Orhan.

Positives Händlerfeedback

Bereits rund 300 Fachhändler haben sich für die Lösung von Green MNKY entschieden und werden aktuell laufend mit universellen Folienrohlingen beliefert. Daneben bestehen erste Vertriebskooperationen mit bedeutenden Distributionen aus dem Telekommunikationsbereich. Die Händler loben dabei besonders die einfache Bedienung des Systems, die leichte Anbringung der Schutzfolien, die jederzeitige Verfügbarkeit der kundenseitig angefragten Schutzfolie, die herausragende Qualität des Produkts und die sich daraus ergebende große Kundenzufriedenheit. Auch aus dem europäischen Ausland wurde bereits Interesse angemeldet.

Die Investoren Carsten Maschmeyer und Nils Glagau sind begeistert. Carsten Maschmeyer betont: "Green MNKY bietet Shopbetreibern riesige Vorteile: geringere Lagerhaltung, niedrigere Kapitalbindung und eine größere Modellvielfalt. Die Kundenwünsche können immer erfüllt werden, denn die Schutzfolie ist für Kunden immer verfügbar, weil sie direkt vor Ort im Laden hergestellt wird.

Nils Glagau ergänzt: "Wir freuen uns sehr, den erfolgreichen Weg mit Ziya und Oliver weiter zu gehen. Wir sind sicher: Green MKNY überzeugt mit der einfachen Handhabung, Nachhaltigkeit und der attraktiven Marge noch sehr viel mehr Handelspartner."

Für das Investment von 400.000 Euro erhalten Carsten Maschmeyer und Nils Glagau zusammen 24% der Unternehmensanteile. Der Deal wurde im Nachgang zur Sendung erfolgreich abgeschlossen. Das neue Kapital wird verwendet, um das Wachstum von Green MNKY zu beschleunigen und um neue Märkte und Kunden zu erschließen.

Über Green MNKY GmbH:

Green MNKY ist ein Start-up Unternehmen und schwerpunktmäßig im Bereich der Telekommunikationsbranche tätig. Green MNKY beliefert seine Händlerkunden mit Folienrohlingen, aus denen individuelle Schutzfolien für Smartphones und sonstige elektronische Kleingeräte hergestellt werden können. Hierfür stellt Green MNKY seinen Kunden ein elektronisches Hochpräzisionsschneidegerät zur Nutzung bereit. Das innovative Geschäftsmodell von Green MNKY führt dabei zu einer bis zu 90%igen Ersparnis an Verpackungsmüll im Vergleich zu den ansonsten in der Branche verwendeten Schutzfolien in Blisterverpackung. Green MNKY demonstriert mit seiner Lösung, dass Umwelt­verträglichkeit, Ressourcenschonung und Abfallvermeidung nicht in einem Zielkonflikt zur Wirtschaftlichkeit stehen müssen. Schutzfolien können sowohl für die Vorder- und Rückseiten von Geräten hergestellt werden. Mit der "Art Gallery" bietet Green MNKY dabei für die Geräterückseite auch speziell designte Schutzfolien, die ein faszinierendes und originelles Aussehen verleiht und es dem Kunden ermöglicht, ein individuelles Statement zu setzen. Der Aufbau eines Onlineshops, über den auch Endkunden eine passende Schutzfolie bestellen können, ist im Aufbau. Das Gründerteam von Green MNKY besteht aus Ziya Orhan, Oliver Klingenbrunn und Björn Salg. Aktuell beschäftigt das Start-up 10 Mitarbeiter an dem Standort im Digitalen Gründerzentrum in Aschaffenburg. Mit seinem nachhaltigen und innovativen Geschäftsmodell konnte Green MNKY 2019 den begehrten Gründerpreis "Gründerturbo" in Aschaffenburg gewinnen, nahm erfolgreich am Bayerischen Businessplan Wettbewerb 2020 teil und befindet sich seitdem auf einem starken Wachstumskurs. https://www.greenmnky.de

Über seed+speed Ventures GmbH:

seed+speed Ventures ist der Frühphaseninvestor der Maschmeyer Group. Das Unternehmen investiert in visionäre Gründer und vielversprechende Zukunftsideen. Der Fokus liegt auf Software-Startups, v.a. im B2B-Bereich, die ihren Hauptsitz in Deutschland, der Schweiz oder Österreich haben. Das Portfolio besteht Unternehmen u.a. aus den Bereichen FinTech, E-Commerce, Travel & Mobility, EdTech, VR, E-Sports, Social. Gründer ist Carsten Maschmeyer. Der Unternehmer, Investor, Bestsellerautor, Speaker und TV-Juror investiert über seine Investmentgesellschaften seed+speed Ventures, ALSTIN und Maschmeyer Group Ventures in Startups in Europa und Nordamerika.

https://www.seedandspeed.com

Über Rock B(r)and GmbH:

Hinter Rock B(r)and steht der erfolgreiche Unternehmer Nils Glagau. Der gebürtige Rheinländer, seit 2019 Teil der Investoren-Runde des VOX-Erfolgsformats "Die Höhle der Löwen", ist mit der Rock B(r)and GmbH auf der Suche nach Gründern, die für ihre Produkte und Ideen brennen und gemeinsam langfristig erfolgreiche Marken aufbauen wollen. Nils Glagau ist zudem Inhaber und Geschäftsführer der Orthomol GmbH, einem Familienunternehmen, das seit fast 30 Jahren erfolgreich Mikronährstoffkombinationen zum Diätmanagement bei unterschiedlichen Erkrankungen und zur Nahrungsergänzung in verschiedenen Lebenssituationen entwickelt und vertreibt.

https://www.nils-glagau.de/

Kontakte:

Green MNKY GmbH 
Ziya Orhan (Gründer & CEO)
c/o Digitales Gründerzentrum Aschaffenburg
Werkstraße 2
63739 Aschaffenburg
+49 (0)178 30 20 922
www.greenmnky.de
presse@greenmnky.de 
seed + speed ventures GmbH:
Dr. Stefan Ebner
Head of Communications
Maximilianstr. 34
80799 München
+49 (0)89 255437-213
www.seedandspeed.com
Stefan.ebner@maschmeyer-group.de 
Rock B(r)and GmbH:
Kristina Streuff
Leiterin Unternehmenskommunikation
Herzogstraße 30
40764 Langenfeld
+49 (0)21739059-260
Kristina.streuff@orthomol.de