Das könnte Sie auch interessieren:

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BSH Hausgeräte GmbH

13.03.2009 – 09:21

BSH Hausgeräte GmbH

Veränderungen in der Geschäftsführung der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH
Närger ab April zuständig für Finanzen, Seitz übernimmt ab Juli Leitung der Produktbereiche

Veränderungen in der Geschäftsführung der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH / Närger ab April zuständig für Finanzen, Seitz übernimmt ab Juli Leitung der Produktbereiche
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH stellt in den kommenden Monaten ihre Geschäftsführung neu auf. Ab 1. April 2009 übernimmt Johannes Närger die Bereiche Finanzen und Personal, die bisher von Dr. Wolfgang Colberg verantwortet wurden. Winfried Seitz wird ab 1. Juli 2009 Nachfolger von Prof. Werner Vogt, zuständig für die Produktbereiche und den Zentralbereich Technik der BSH.

Zum 1. April 2009 wird Johannes Närger Nachfolger von Dr. Wolfgang Colberg, der seit 2001 als Mitglied der Geschäftsführung der BSH den gesamten betriebswirt-schaftlichen Bereich verantwortet und seit Anfang 2005 zusätzlich als Arbeitsdirektor der BSH tätig ist. Colberg wechselt in den Vorstand der Evonik Industries AG in Essen und übernimmt dort die Funktion des Finanzvorstandes.

Närger (48) tritt von Osram, wo er seit 2006 Mitglied der Geschäftsführung und CFO ist, zur BSH über und übernimmt dort die Aufgaben von Colberg als Geschäftsführer Finanzen und Arbeitsdirektor. Zuvor arbeitete Närger mehrere Jahre in diversen Funktionen im Bereich Finanzen, Corporate Development bzw. als Consultant bei McKinsey, Morgan Stanley sowie Osram und Siemens in den USA und in München.

Prof. Werner Vogt, der im April 61 Jahre alt wird, hat sein Mandat mit Wirkung zum 30. Juni 2009 niedergelegt. Vogt ist als Mitglied der Geschäftsführung der BSH zuständig für die Produktbereiche Geschirrspüler, Herde, Kälte und Wäschepflege sowie für die Sparte Electronic Systems and Drives und den Zentralbereich Technik. Nachfolger wird zum 1. Juli 2009 Winfried Seitz. Mit Seitz rückt ein langjähriger, erfahrender BSH Mitarbeiter an die Spitze nach.

Der 56-Jährige ist seit 1983 bei der BSH beschäftigt und hat von 1993 bis 2004 den Produktbereich Geschirrspüler mit weltweit sechs Fabriken geführt. Seitz hat in dieser Zeit maßgeblich dazu beigetragen, dass sich die BSH zum Weltmarktführer bei Geschirrspülern entwickelt hat. Seit 2004 leitet Seitz den Produktbereich Wäschepflege.

Dr. Kurt-Ludwig Gutberlet, Vorsitzender der Geschäftsführung der BSH: "Wir sind sehr zufrieden, die Nachfolge in der Geschäftsführung mit so erfahrenen und herausragenden Persönlichkeiten besetzen zu können. Mit Herrn Närger haben wir einen Finanzchef mit langjähriger internationaler Erfahrung für uns gewinnen können. Herr Seitz hat bereits in den vergangenen Jahren als Leiter der Produktbereiche Geschirrspüler und Wäschepflege bewiesen, dass er große Produktions- und Geschäftsbereiche erfolgreich führen kann und ein gutes Gespür für Produkttrends besitzt."

Pressefotos unter www.bsh-group.de .

Pressekontakt:

BSH BOSCH UND SIEMENS HAUSGERÄTE GMBH
Zentralbereich Unternehmenskommunikation (ZK)
Pressesprecherin: Eva Delabre
Carl-Wery-Straße 34, 81739 München
Postfach 830101, 81701 München
Telefon +49 89 4590 2231
Telefax +49 89 4590 2128
E-Mail eva.delabre@bshg.com

Original-Content von: BSH Hausgeräte GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BSH Hausgeräte GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung