PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Hanns-Seidel-Stiftung e.V. mehr verpassen.

26.06.2017 – 11:17

Hanns-Seidel-Stiftung e.V.

INNERE (UN)SICHERHEIT: Neue Herausforderungen, alte Strukturen?

Ein Dokument

Termin: Donnerstag, 29.06.2017 | 20.00 bis 22.00 Uhr Ort: Vertretung des Freistaats Bayern beim Bund, Behrenstraße 21/22, 10117 Berlin

mit Joachim Herrmann, MdL, Bayerischer Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr Dr. Burkhard Körner, Präsident des Bayerischen Landesamtes für Verfassungsschutz Klaus Klandt, Polizeipräsident der Polizei Berlin

Moderation: Florian Flade, Die WELT

Begrüßung: Prof. Ursula Männle, Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung

Sicherheit macht eine freie Gesellschaft erst möglich. Die Gewährleistung der inneren Sicherheit als eine der Kernaufgaben des Staates steht vor neuen und zunehmenden Herausforderungen. Wie diese Aufgabe erfüllt wird, ist ein wichtiges und umstrittenes Feld der Politik. Es bedarf einer differenzierten und unaufgeregten Debatte, zu der auch die Hanns-Seidel-Stiftung beitragen will. Unsere Veranstaltung beleuchtet den Zustand der inneren Sicherheit jenseits gefühlter Wahrheiten und zieht Folgerungen für die Organisation und Gestaltung der deutschen Sicherheitsarchitektur. Dazu laden wir Sie hiermit herzlich ein.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten Sie aus organisatorischen Gründen um Anmeldung bis zum 27. Juni 2017 bei uns unter E-Mail: froehling-k@hss.de oder Tel: 030-7224-013.

Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis sowie die Einladung mit zur Veranstaltung.

Die Einladung gilt dann als Einlasskarte.

Hanns-Seidel-Stiftung
Referat I/1
presse@hss.de
089 1258 500 

Weitere Storys: Hanns-Seidel-Stiftung e.V.
Weitere Storys: Hanns-Seidel-Stiftung e.V.