Sopra Steria AG

Kundenschreck Datenschutz

    Hamburg (ots) - Mit schlechtem Datenschutz verschreckt die
deutsche Wirtschaft Neukunden. Dabei könnten durch kundenorientierte
Datenschutzkonzepte auch die zwei Drittel der Web-Surfer erschlossen
werden, die sich bisher beim Online-Shopping zurückhalten. Eines der
Haupthindernisse für den E-Commerce ist das Misstrauen der
Verbraucher gegenüber Web-Geschäften, so die Mummert + Partner
Unternehmensberatung.  Die Kunden scheinen sich mit dem schlechten
Standard abgefunden zu haben. Denn: Der Datenschutz landete nur auf
Platz fünf bei einer CeBIT-Trend-Umfrage unter 1.018 Internetnutzern.
    
    Zwei von drei Kunden haben Angst vor dem Online-Einkauf.
Unsicherheiten und Mängel schrecken ab. Nicht ohne Grund: Die
Kriminalitätsrate bei Internet-basierten Transaktionen ist zehnmal
höher als bei nichtdigitalen Geschäften. Dennoch verhält sich der
Verbraucher im Internet in Sachen Datenschutz nicht konsequent. So
geben 77 Prozent bei ihren Touren durchs Netz regelmäßig persönliche
Informationen preis und weniger als die Hälfte liest die allgemeinen
Geschäftsbedingungen (AGB) vor dem Online-Einkauf.
    
    Der Kunde ist unentschieden - einerseits möchte er
personalisierten
    Service und andererseits Sicherheit. Die Folge: Er bevorzugt
Angebote, denen es gelingt, guten Kundenservice mit einem
übersichtlichen Datenschutzkonzept zu verbinden. "Datenschutzsiegel
von unabhängigen externen Prüfern werden für die Firmen in Zukunft
unabdingbar sein", meint Sebastian Radtke, Datenschutzexperte der
Mummert + Partner Unternehmensberatung. Darüber hinaus trägt
beispielsweise eine klare Navigation zu mehr Vertrauen in die
Internetauftritte bei.
    
    Die deutschen Datenschutzgesetze werden nach Einschätzung von
Experten häufig übertreten. Doch der laxe Umgang mit Nutzerdaten kann
für Unternehmen schnell zum Stolperstein werden: Nicht der Kunde,
sondern die Wettbewerber können gegen ihre Konkurrenten klagen. Wer
sich durch Verstöße gegen den Datenschutz einen Vorteil verschafft,
verletzt auch das Wettbewerbsrecht. Für Unternehmen sehen die
Experten von der Mummert + Partner daher nur einen Weg: Der
Datenschutz muss Bestandteil der Unternehmenspolitik werden.
    
    Die Presselounge von Mummert + Partner finden Sie im Internet
unter www.mummert.de.
    
ots Originaltext: Mummert + Partner Unternehmensberatung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Mummert + Partner Unternehmensberatung,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Jörg Forthmann,
Tel.: 040/227 03-7787.

Die Presselounge von Mummert + Partner finden Sie im Internet unter
www.mummert.de.

Original-Content von: Sopra Steria AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sopra Steria AG

Das könnte Sie auch interessieren: