Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Aktion Deutschland Hilft e.V. mehr verpassen.

11.03.2020 – 11:31

Aktion Deutschland Hilft e.V.

"Wir haben keine Worte mehr"
Syrienkrieg geht ins zehnte Jahr: Überschriften aus Medienmitteilungen von "Aktion Deutschland Hilft" seit 2012

"Wir haben keine Worte mehr" / Syrienkrieg geht ins zehnte Jahr: Überschriften aus Medienmitteilungen von "Aktion Deutschland Hilft" seit 2012
  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

"Die humanitäre Situation in Syrien und den Nachbarländern ist dramatisch. Der Krieg in Syrien geht jetzt ins zehnte Jahr. Jahrelange Warnungen und Hilferufe blieben unbeachtet und ungehört. Wir haben keine Worte mehr", sagt Manuela Roßbach, geschäftsführende Vorständin von "Aktion Deutschland Hilft". "Die Hilfsorganisationen unseres Bündnisses leisten auch im zehnten Jahr des Krieges weiter unermüdlich humanitäre Hilfe unter schwersten Bedingungen."

Statt einer Meldung: Überschriften aus Medienmitteilungen von "Aktion Deutschland Hilft" zwischen 2012 und 2020:

August 2012: Syrien: "Es wird höchste Zeit, sich stärker mit den Schicksalen dieser Menschen zu beschäftigen". Bündnispartner von "Aktion Deutschland Hilft" leisten Nothilfe in den Krisenregionen

Juni 2013: Syrien: Kein Aufrüsten der Konfliktparteien, sondern mehr humanitäre Hilfe! "Aktion Deutschland Hilft" stockt Nothilfe nochmals um eine Million Euro auf

März 2014: 3 Jahre Syrien-Krise: "Wir dürfen hier die Augen nicht verschließen!" Schirmherr von "Aktion Deutschland Hilft", Prof. Dr. Horst Köhler, fordert Deutschland zu mehr Verantwortung auf

Dezember 2015: Hilfe für Flüchtlinge: Verschärfte Situation im Winter. Bei Schnee, Regen und Minustemperaturen leisten Hilfsorganisationen im Bündnis "Aktion Deutschland Hilft" Winterhilfe

Februar 2016: Geberkonferenz Syrien: "Nur verbindliche Vereinbarungen können helfen!" Bündnisorganisationen von "Aktion Deutschland Hilft" stellen gemeinsam mit internationalen Hilfsorganisationen Forderungen

März 2017: Kinder des Krieges: In Syrien wächst eine Generation ohne Zukunftsperspektive auf. "Aktion Deutschland Hilft" fordert mehr Bildungsmöglichkeiten für syrische Kinder

März 2018: Sieben Jahre Syrienkrieg: Schlimmer kann es für die Menschen kaum werden. Bündnisorganisation "Aktion Deutschland Hilft" fordert Zugang für humanitäre Hilfe in Ost-Ghouta

März 2019: Syrien: Es ist an der Zeit, die Spirale von Armut, Hunger und Not zu durchbrechen. Bündnisorganisationen von "Aktion Deutschland Hilft" schaffen Perspektiven für syrische Bevölkerung

März 2020: Bürgerkrieg Syrien/Flüchtlinge: "Menschenrechte werden mit Füßen getreten". "Aktion Deutschland Hilft" fordert von deutscher Politik entschlossenes Handeln für die Einhaltung des Völkerrechtes

Gerne vermittelt "Aktion Deutschland Hilft" Interviewpartner zur aktuellen Situation in Syrien. Bitte kontaktieren Sie die Pressestelle unter 0228 / 242 92 - 222 oder presse@aktion-deutschland-hilft.de

"Aktion Deutschland Hilft" nimmt Spenden für die notleidenden Menschen in Syrien und den Nachbarländern entgegen: 
Stichwort "Flüchtlinge Syrien / Nahost" 
IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30 (Bank für Sozialwirtschaft)
Spendenhotline: 0900 55 102030 (kostenfrei aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk höher) 
Charity SMS: SMS mit ADH10 an die 8 11 90 senden (10EUR zzgl. üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Aktion Deutschland Hilft 9,83 EUR) 
Online spenden unter: www.Aktion-Deutschland-Hilft.de 

Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V.

"Aktion Deutschland Hilft" ist das 2001 gegründete Bündnis von deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Hilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit weiter zu optimieren. Unter einem gemeinsamen Spendenkonto bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) geprüfte und vom Deutschen Spendenrat zertifizierte Bündnis zu solidarischem Handeln und Helfen im Katastrophenfall auf. www.aktion-deutschland-hilft.de

Pressekontakt:

Aktion Deutschland Hilft e.V.
Tel.: 0228/ 242 92 - 222
Fax: 0228/ 242 92 - 199
E-Mail: presse@aktion-deutschland-hilft.de

Original-Content von: Aktion Deutschland Hilft e.V., übermittelt durch news aktuell