Das könnte Sie auch interessieren:

Mit Spaß gegen überflüssige Kilos und Jojo-Effekt: Fünf einfache Regeln vom Profi

Lübeck (ots) - Abnehmen ist nicht nur beliebt auf der Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr, sondern ...

Die Gods of Rap steigen hinab in die Wuhlheide: Wu-Tang Clan, Public Enemy und De La Soul gemeinsam in Berlin

Berlin (ots) - Als die ersten UK-Daten der Gods of Rap vor gut zwei Wochen verkündet wurden, ging eine ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

28.04.2016 – 19:04

Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: zum Abgasskandal

Stuttgart (ots)

Es ist auch nur schwer nachvollziehbar, dass Vorstandschef Matthias Müller versichert, es gebe bei den Boni keine Kluft zwischen Aufsichtsrat und Vorstand. Etwas merkwürdig klingt es zudem, wenn der von BMW abgeworbene neue VW-Markenchef Herbert Diess versichert, er fühle sich sehr wohl in Wolfsburg, und er gleich zweimal betont, sehr zufrieden mit der Entwicklung in den ersten Monaten zu sein. Und das, nachdem der mächtige Betriebsratschef öffentlich über ein "gravierendes Vertrauensproblem" mit Diess geklagt hat. Mit verbaler Harmoniesoße können die Probleme nicht beseitigt werden. Das Wolfsburger Drama dürfte noch manche Überraschung bringen.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-2429
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Stuttgarter Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung