PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Stuttgarter Zeitung mehr verpassen.

09.04.2013 – 21:19

Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Hannover-Messe/Schwellenländer

StuttgartStuttgart (ots)

Es ist schon beeindruckend, wie die russische Industrie in diesem Jahr auf der Messe in Hannover auftritt - dies gilt sowohl für die Produkte als auch für die große Zahl mittelständischer Unternehmen. Schon 2012 hat China, damals das Partnerland auf der Messe in Hannover, gezeigt, dass es mehr kann, als Textilien zusammenzunähen oder Standardteile zu Handys zusammenzulöten. Die Schwellenländer holen auf, das gilt auch für Brasilien oder Indien. Noch sind Autos oder Maschinen aus den als BRIC-Staaten bezeichneten Ländern Brasilien, Russland, Indien und China alles andere als Exportschlager für westliche Märkte - doch dass das Angebot besser und der technische Nachholbedarf geringer wird, ist unverkennbar.

Natürlich nimmt der Wettbewerb zu, wenn künftig zusätzliche Unternehmen um die Kunden werben. Doch dies birgt mehr Chancen als Risiken. Schließlich brauchen gerade die Schwellenländer für ihre Aufholjagd Technologie, auch aus Deutschland: Gefragt sind Maschinen, Steuerungen, Industrieroboter und vieles mehr. Es muss kein Nachteil sein, wenn all dies zunehmend in fernen Ländern gefertigt statt aus Deutschland exportiert würde. Bisher hat sich nämlich gezeigt, dass diese Art der Globalisierung meist auch Arbeitsplätze in Deutschland sichert.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 7205-1225
newsroom.stuttgarterzeitung@stz.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Stuttgarter Zeitung
Weitere Storys: Stuttgarter Zeitung