Alle Storys
Folgen
Keine Story von RheinEnergie AG mehr verpassen.

RheinEnergie AG

Spülung der Trinkwasserleitung unter dem Rhein - RheinEnergie nimmt den neuen Düker in Betrieb

Ein Dokument

Mit dem Rheindüker schafft die RheinEnergie erstmals in der Geschichte der öffentlichen Wasserversorgung in Köln eine Verbindung zwischen dem links- und rechtsrheinischen Trinkwassernetz. Geografisch und historisch bedingt waren diese beiden Versorgungsgebiete bislang voneinander getrennt. Der fertige Düker verbindet nun die Stadtteile Poll und Marienburg: Die Leitungsbauarbeiten in dem 722 Meter langen Tunnel sind abgeschlossen.

Beigefügt finden Sie eine aktuelle Presseinformation zur Inbetriebnahme des Rheindükers zwischen den Kölner Stadtteilen Marienburg und Poll.

Mit freundlichen Grüßen

Janine Grosch

Unternehmenskommunikation

RheinEnergie AG 
Parkgürtel 24, 50823 Köln
Telefon 0221 178-3035
http://www.rheinenergie.com presse@rheinenergie.com

Vorstand: 
Dr. Dieter Steinkamp, Vorsitzender
Dr. Andreas Cerbe
Norbert Graefrath
Dieter Hassel 
Achim Südmeier


Vorsitzender des Aufsichtsrates: 
Bernd Petelkau

Amtsgericht Köln HR B 37 306 
Weitere Storys: RheinEnergie AG
Weitere Storys: RheinEnergie AG
  • 30.04.2019 – 18:00

    Köln-Bocklemünd: Arbeiten am Fernwärmenetz im Hindemithweg

    Die RheinEnergie baut ab Mittwoch, 8. Mai 2019, die Fernwärmenetzstation am Hindemithweg im Kölner Stadtteil Bocklemünd um. Die Instandhaltungsarbeiten dienen der Versorgungssicherheit. Sie dauern voraussichtlich bis Ende September 2019. Beigefügt finden Sie eine aktuelle Presseinformation zu Bauarbeiten in Köln-Bocklemünd. Mit freundlichen Grüßen ...

    Ein Dokument
  • 30.04.2019 – 17:35

    Köln-Langel: Arbeiten am Gasnetz in der Lülsdorfer Straße

    Die RheinEnergie führt ab Montag, 6. Mai 2019, Arbeiten am Gasnetz in der Lülsdorfer Straße im Kölner Stadtteil Porz-Langel aus. Die Arbeiten finden in Höhe des Gebäudes mit der Hausnummer 205 statt. Beigefügt finden Sie eine aktuelle Presseinformation zu Bauarbeiten in Köln-Langel. Mit freundlichen Grüßen Janine Grosch Unternehmenskommunikation ...

    Ein Dokument