SoVD Sozialverband Deutschland

SoVD fordert zügigen Ausbau des Elterngeldes

Berlin (ots) - Zum angekündigten Elterngeld-Finanzierungsvorbehalt erklärt SoVD-Bundesfrauensprecherin Edda Schliepack:

Der geplante Elterngeld-Ausbau darf nicht auf Eis gelegt, sondern muss vielmehr entschieden weiterentwickelt werden. Schon jetzt zeigen Zahlen die positive Wirkung des Elterngeldes deutlich auf. So nahmen noch 2007 lediglich 3,5 Prozent der Väter in Deutschland Elternzeit. Im Jahr 2009 lag ihre Zahl bereits bei 20 Prozent. Seit Einführung der Elternzeit hat sich die Zahl der in Elternzeit befindlichen Väter damit verfünffacht. Es ist daher augenscheinlich, dass durch diese Maßnahme mehr Geschlechtergerechtigkeit erreicht wurde. Denn wenn immer mehr Väter bereit sind, sich um die Kindererziehung zu kümmern, sind insbesondere die Arbeitgeber und die Politik gefragt. Sie müssen auf die Schwierigkeiten junger Familien besser reagieren und familienfreundliche Lösungen erarbeiten.

V.i.S.d.P.: Benedikt Dederichs

Pressekontakt:

Kontakt:
Benedikt Dederichs
SoVD-Bundesverband
Pressestelle
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
Fax: 030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de

Original-Content von: SoVD Sozialverband Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SoVD Sozialverband Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: