Varusschlacht Im Osnabrücker Land

Ministerpräsident Gabriel eröffnet neues Museum zur Varusschlacht

    Bramsche-Kalkriese (ots) - Erstmals in Europa wird ein antikes
Schlachtfeld ausgegraben. Mit dem Bau des neuen Museums der Schweizer
Avantgarde-Architekten Annette Gigon und Mike Guyer am Ort der
Varusschlacht in Bramsche-Kalkriese ist ein einzigartiger,
archäologischer Park entstanden. Die neukonzipierte Ausstellung unter
Mitarbeit des Studios Babelsberg läßt Besucher hautnah erleben, wie
aufständische Germanen im Jahr neun n. Chr. die römischen Besatzer in
den Hinterhalt lockten. Zur Museumseröffnung durch Niedersachsens
Ministerpräsident Sigmar Gabriel am
    
    Sonntag, 21. April 2002, um 10.00 Uhr,    
    Venner Straße 69, Bramsche-Kalkriese bei Osnabrück
    (zu erreichen über die BAB A 1, Abfahrt Bramsche, und die B 218).
    
    möchten wir Sie herzlich einladen. Bitte informieren Sie uns per
Fax oder Mail, ob sie an der Eröffnung teilnehmen oder
Presseinformationen benötigen. Varusschlacht im Osnabrücker Land
gGmbH,  Ansprechparter: Gisela Söger, Tel. 05468/9204-17, Fax:
05468/9204-45, E-Mail: gisela.soeger@kalkriese-varusschlacht.de
    
    
    Programm: Eröffnung des Projekts
    "VARUSSCHLACHT IM OSNABRÜCKER LAND" am Sonntag, 21.04.02
    
    
    1. Für geladene Gäste und Presse
    
    09.15 Uhr         Eintreffen der Gäste
    10.00 Uhr         Beginn des Festaktes
    10.25 Uhr         Festvortrag Herr Sigmar Gabriel, Niedersächsischer
                            Ministerpräsident
    10.45 Uhr         Betrachtungen Prof. Dr. Wolf  Peter Fehlhammer,
                            Generaldirektor Deutsches Museum München
    
    Während der Pausen rezitiert Matthias Habich
    Turmplatz:      Aufschluss Museum, Eröffnung der Ausstellung
    11.30 Uhr        durch Herrn Ministerpräsident Gabriel
    
    2. Öffentlicher Teil
    
    15.00 bis 20.00 Uhr      Das Projekt "Varusschlacht im Osnabrücker
Land" stellt sich mit großem Programm erstmals der Öffentlichkeit
vor.
    
    
ots Originaltext: Museum und Park Kalkriese
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Ansprechparter:
Gisela Söger,
Tel. 05468/9204-17,
Fax: 05468/9204-45,
E-Mail: gisela.soeger@kalkriese-varusschlacht.de

Original-Content von: Varusschlacht Im Osnabrücker Land, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Varusschlacht Im Osnabrücker Land

Das könnte Sie auch interessieren: