Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Tele 5

04.04.2004 – 18:28

Tele 5

‚Formel 1-Talk’ auf Tele 5 – Heinz-Harald Frentzen über den Großen Preis von Bahrain

    Grünwald (ots)

Am 04. April 2004 fand der dritte Lauf zur Formel 1-WM in Manama statt. Im Vorfeld der exklusiven Erstwiederholung des Rennens auf Tele 5 um 20 Uhr begrüßten Tele 5-Experte Heinz-Harald Frentzen und Moderatorin Nicole Rautenberger den Formel 1-Journalisten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Anno Hecker, den Zuständigen für die Formel 1-Berichterstattung im Playboy, Michael Gösele sowie den ehemaligen Manager des A1-Rings in Österreich, ehemaligen Chef des Bahrain Circuit und jetzigen Berater der Rennstrecke in Bahrain, Hans Geist. Ergänzt wurde die Gästeriege durch den Sänger, Ferrari-Fan und ‚Popstars’-Finalist Fabrizio, der im April in Hamburg einen Newcomer-Award bekommen und außerdem seine zweite Single „Ti Sento“ veröffentlichen wird.

    Anbei einige Zitate von Tele 5 Experte Heinz-Harald Frentzen aus der Sendung ‚Formel 1-Talk’ zum Großen Preis von Bahrain in Manama:

    Zu Jenson Button:

    „Button ist ein Sunnyboy. Wenn er Parties feiert UND Rennen gewinnt, ist er der ideale Typ für Bernie Ecclestone.“

    Zum Zweikampf und der Berührung Sato-Ralf Schumacher:

    „Ralf hat einfach nicht aufgepasst und bedacht, dass Takuma Sato sein Rennen zu diesem Zeitpunkt noch nicht aufgegeben hatte. Ralf war in diesem Moment einfach übermotiviert.“

    Zur Untersuchung dieses Unfalles durch die Rennkommission: „Für mich hat Ralf an diesem Unfall mehr Shuld als Sato.“


ots-Originaltext: Tele 5

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=43455

Rückfragen bitte an:
Tele 5 Pressestelle
Barbara Bublat / Sebastian Wilhelmi
Tel.:  089/649 568-171 / -172, Fax: -119
E-Mail: presse@tele5.de

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5