Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit verabschiedet langjähriges Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Rolf Berndt

Berlin (ots) - Nach 19 Jahren erfolgreicher Arbeit als Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit ist Rolf Berndt in der Geschäftsstelle in Potsdam verabschiedet worden. Dr. Wolfgang Gerhardt, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes, dankte Rolf Berndt für dessen unermüdliches Engagement für die Stiftung und würdigte dessen Lebensleistung im jahrelangen Einsatz für die Freiheit. Rolf Berndt, so sagte Gerhardt, habe der Stiftung eine solide Arbeitsbasis geschaffen und in klugen Gesprächen mit den anderen politischen Stiftungen die Vorbereitungen hinsichtlich der Finanzausstattung getroffen. Sie sichern der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit Raum für ihre politische Bildungsarbeit, die Begabtenförderung und ihre internationale Arbeit.

Rolf Berndt war von 1995 bis 2014 in der Funktion des Geschäftsführenden Vorstandsmitglieds für die Stiftung tätig. Zuvor war er von 1983 bis 1995 Bundesgeschäftsführer der FDP. Neben seiner täglichen Arbeit engagiert er sich zugleich für die Künste, die kulturelle Bildung und die interkulturelle Verständigung in Potsdam, seiner Wahlheimat und Sitz der Stiftung seit 2000.

Ab dem 1. Oktober übernimmt Steffen Saebisch, Staatssekretär a. D., die Nachfolge. Er wurde vom Kuratorium am 26. September als neuer hauptamtlicher Geschäftsführer bestellt.

Pressekontakt:

Doris Bergmann, Pressereferentin der Friedrich-Naumann-Stiftung für
die Freiheit, presse@freiheit.org, Tel. 030 28 87 78-54, Mobil 0151
12 65 63 91, www.presse.freiheit.org, Twitter: @presse_freiheit.

Original-Content von: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Das könnte Sie auch interessieren: