Bauer Media Group, auf einen Blick

auf einen Blick Umfrage: Deutsche fordern härtere Gangart bei Alimente-Verweigerern

    Hamburg (ots) - Das Jugendamt soll Väter, die sich vor der Zahlung
von Alimenten drücken, in Zukunft stärker unter Druck setzen. Dies
fordern rund 800 Befragte in einer repräsentativen EMNID Umfrage im
Auftrag der Freizeit- und Fernsehillustrierten auf einen Blick aus
der Bauer Verlagsgruppe. Derzeit schießt das Jugendamt den Müttern
das Geld vor und versucht später, es von den Vätern zurück zu
bekommen - oft vergeblich. 80 Prozent der 1001 Befragten sind der
Meinung, dass das Jugendamt die Zahlungsunwilligen gleichzeitig
massiv unter Druck setzen müsse.
    
    Für ein geeignetes Druckmittel halten 60 Prozent der befragten
Männer und Frauen die Androhung sozialer Dienste zum Abarbeiten der
Schulden beim Staat. 42 Prozent der Umfrageteilnehmer fordern sogar
die Androhung von Haftstrafen für säumige Zahlungspflichtige, die ihr
Einkommen verheimlichen. Einen Führerscheinentzug würden allerdings
nur 28 Prozent der Befragten als Druckmittel befürworten. Die
Einigkeit hinsichtlich der Forderung nach mehr Druck vom Staat zieht
sich durch alle Altersgruppen und Einkommensklassen.
    
    Weitere Ergebnisse der Umfrage präsentiert auf einen Blick in Heft
18 (EVT 25. April).
    
    Die Veröffentlichung dieser Meldung ist bei Nennung von auf einen
Blick honorarfrei.
    
    
ots Originaltext: auf einen Blick
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Redaktionelle Rückfragen an Thomas Merz
(Tel.: 040 - 3019 5418).

Original-Content von: Bauer Media Group, auf einen Blick, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, auf einen Blick

Das könnte Sie auch interessieren: