Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Doppelfolge: Schreckensnachricht bei den Geissens

München (ots) - Zwischen Wasserschaden und Smoothie-Tasting - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

"In 90 Tagen zum Erfolg": Zwischen Hollywood, Hochzeitskleid und Homemade Ice Cream

München (ots) - Neue Doku-Soap mit Chris Töpperwien - Folge 2: Chris coacht neben einer ...

03.09.2013 – 10:00

Bauer Media Group, auf einen Blick

IFA 2013: Jeder vierte TV-Zuschauer findet seinen Fernseher zu kompliziert
Aktuelle Umfrage von auf einen Blick
Zusatzfunktionen bereiten die meisten Probleme

Hamburg (ots)

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin trumpfen die TV-Hersteller mit technischen Neuheiten auf. Dabei ist schon jetzt jedem Vierten (26 Prozent) der eigene Fernseher zu kompliziert. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Emnid-Umfrage (1.006 Befragte) der Programmzeitschrift auf einen Blick (Heft 37/2013, EVT: 5. September).

Von den Befragten, die ihren Fernseher zu kompliziert finden, haben zwei Drittel (69 Prozent) Probleme mit den Zusatzfunktionen, mit denen gerade die neuesten Geräte vollgepackt sind. Zudem hat mehr als die Hälfte (57 Prozent) der Befragten Schwierigkeiten bei der Sender-Programmierung. 40 Prozent beklagen, dass die Fernbedienung zu viele Funktionen hat und jeder Vierte (26 Prozent) ist nicht in der Lage, Bild und Ton richtig einzustellen.

Hinweis für die Redaktionen:

Mehr Informationen zu dieser Umfrage erhalten Sie von der Redaktion auf einen Blick, Thomas Merz, Telefon: 040/3019-5418, thomas.merz@aufeinenblick.de. Die Veröffentlichung von Auszügen ist bei Nennung der Quelle "auf einen Blick" honorarfrei. Das aktuelle Titelcover von auf einen Blick kann unter torsten.schulz@bauermedia.com angefordert werden.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser 
weltweit. Mehr als 570 Zeitschriften, über 300 digitale Produkte und 
50 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den 
Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und 
Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Der Umsatz 
der Mediengruppe liegt stabil bei über zwei Milliarden Euro. Mit 
einer neuen globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media 
Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think 
popular." verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group 
als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für 
die mehr als 11.000 Mitarbeiter in 16 Ländern. (Stand Dezember 2012). 

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Torsten Schulz
T +49 40 30 19 10 34
F +49 40 30 19 10 43
torsten.schulz@bauermedia.com
http://twitter.com/bauermedia_news

Original-Content von: Bauer Media Group, auf einen Blick, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bauer Media Group, auf einen Blick
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, auf einen Blick