Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

Die Konditorei Bäckerei Schütte begrüßt Bäckman auf dem Gescheraner Frühlingsfest

Der Backbus macht am 25. März Station in Gescher. / Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.
Der Backbus macht am 25. März Station in Gescher. / Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

Am 25. März lädt Gescher zum zehnten Frühlingsfest. Ein besonderes Ereignis wird die Veranstaltung für die Konditorei Bäckerei Schütte: Bäckermeister Dirk Schütte gewann im vergangenen Jahr zum Tag des Deutschen Brotes den Backbuseinsatz der Innungsbäcker. Nun lädt er alle Kinder und Eltern ein, mit ihm zu kneten und zu backen. Als großes Highlight wird auch Bäckman, der Superheld des Bäckerhandwerks, vor Ort sein und die Kinder begrüßen.

Bäckman weiß, welche entscheidende Rolle Brot und Brötchen bei der täglichen Ernährung spielen, und informiert über Themen wie ausgewogene Mahlzeiten, Bewegung, Kreativität und Brotvielfalt. In seinem Backbus begrüßt Bäckman Kinder in ganz Deutschland und ist nun auch auf dem Frühlingsfest in Gescher dabei. Die Konditorei Bäckerei Schütte hatte den Backbus-Auftritt vergangenes Jahr zum Tag des Deutschen Brotes gewonnen. Dirk Schütte freut sich, den Backbus nun nach Gescher zu holen, um gemeinsam mit den Kindern zu backen.

Von 11 bis 17 Uhr kann der Nachwuchs in die Rolle des Bäckers schlüpfen und eigenhändig Backwaren im Aktionsbus zubereiten. Zudem erfahren sie alles Wissenswerte über ein ausgewogenes Frühstück. Sie lernen, welche Nahrungsmittel Kraft für den aktiven Alltag geben und wie wichtig die erste Mahlzeit des Tages ist. Bäckermeister Dirk Schütte blickt gespannt Richtung Aktionstag: "Wir wollen den Kindern zeigen, dass ein Unterschied zwischen traditioneller Backstube und den Backwaren aus dem Einzelhandel besteht. Unter fachkundiger Anleitung geben wir ihnen die Möglichkeit, in die wunderbar vielseitige Welt eines richtigen Bäckers einzutauchen." So können die teilnehmenden Kinder ein großes Stück Begeisterung mit nach Hause nehmen und sich auf den sechsten Tag des Deutschen Brotes am 15. Mai 2018 freuen. Den Tag feiern die Deutschen Innungsbäcker landesweit in ihren Bäckereien.

Interessierte Kinder und Eltern können sich für den Backbus anmelden unter 02542 98011.

Pressevertreter sind ebenso herzlich willkommen zur Backbus-Aktion.

Übrigens:

Wenn Bäckman nicht gerade mit seinem Backbus unterwegs ist, stellt er unter www.baeckman.de in der Brot- und Brötchenkunde die Sortenvielfalt vor, die die deutsche Brotkultur über Generationen hervorgebracht hat. Mit Bäckman kann gespielt, gebastelt und gesungen werden. "Brotyoga mit Bäckman" lädt Kinder ein, sich mit Spaß zu bewegen. Bastelideen wie das Formen von Salzteigfiguren schulen die feinmotorischen Fähigkeiten. Mit kindgerechten Animationen erklärt Bäckman in "Die Reise durchs Ich" den Weg des Essens durch den menschlichen Körper. Auch die Brotgeschichte und der Weg "Vom Korn zum Brot" können mit dem kleinen Superhelden entdeckt werden.

Über den Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

Die deutschen Innungsbäcker werden seit 1948 durch den Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. auf lokaler, regionaler, Bundes- sowie EU-Ebene vertreten. Als Spitzenverband des backenden Gewerbes in Deutschland vertritt der Zentralverband die Interessen von 11.737 Betrieben mit ca. 273.400 Beschäftigten in Bäckereien, Konditoreien, Familienbetrieben und Großbäckereien. Durch den engen Kontakt zum Gesetzgeber hat der Verband gemeinsam mit den Landesinnungsverbänden und den Bäckerinnungen die Möglichkeit, die Interessen seiner Mitglieder durchzusetzen. Durch seine Arbeit sichert der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. die Zukunft der deutschen Innungsbäcker, indem er die Belange des Bäckerhandwerks gegenüber der Politik vertritt. Bei der Vorbereitung neuer Gesetzesentwürfe, Verwaltungsanordnungen oder politischen Planungen steht der Zentralverband den Verantwortlichen beratend zur Seite und versorgt sie mit wertvollen Informationen. Auch die Förderung des Nachwuchses ist ein zentraler Punkt in der Verbandsarbeit. Mit Initiativen wie "Bäckman" oder "Back dir deine Zukunft" werden gezielt Kinder und Jugendliche über den Beruf des Bäckers informiert. Neben der Interessenvertretung seiner Mitgliedsunternehmen und der Nachwuchsförderung klärt der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. über die Internetseite www.innungsbaecker.de auch Verbraucher rund um die Themen Brot, Backwaren und das Bäckerhandwerk auf. Ob Rezepte oder Artikel zur Brotkultur in Deutschland, hier werden der Innungsbäcker und die Kunst des Brotbackens in den Mittelpunkt gerückt. Der Zentralverband wird durch das Präsidium des Bäckerhandwerks mit Michael Wippler als Präsidenten vertreten. Die Geschäfte leitet Hauptgeschäftsführer Daniel Schneider.

Pressekontakt:

Meike Bennewitz, Pressereferentin
Tel: (030) 20 64 55-56
E-Mail: bennewitz@baeckerhandwerk.de

Internet: www.baeckerhandwerk.de  
Weiteres Material zum Download

Bild: Bäckman.png

Bild: Bäckman.png 



Weitere Meldungen: Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: