Hyundai Motor Deutschland GmbH

Hyundai Designstudie Clix auf der IAA - Vier Autos in einem

Hyundai Designstudie Clix auf der IAA - Vier Autos in einem
Design Studie von Hyundai feiert Weltpremiere auf IAA (vom 13. 9. - 23.9.2001). 4x4 Sport Coupé aus Hyundais Designschmiede in Eschborn bei Frankfurt. 2,2-Liter Benzin Direkteinspritzer stellt 225 KW bereit - Elektrisch verstellbares Glasdach sorgt für Cabrio-Feeling

    Neckarsulm (ots) -
    
    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs
    
    Design Studie von Hyundai feiert Weltpremiere auf IAA / 4x4 Sport
Coupé aus Hyundais Designschmiede in Eschborn bei Frankfurt /
2,2-Liter Benzin Direkteinspritzer stellt 225 KW bereit / Elektrisch
verstellbares Glasdach sorgt für Cabrio-Feeling
    
    Die Kreativen des europäischen Design-Centers der Hyundai Motor
Company in Eschborn bei Frankfurt haben mit der Design Studie Clix
einen neuen Typ Fahrzeug geschaffen. Auf den ersten Blick sieht der
Clix aus wie ein traditionelles Coupé. Doch hinter der Fassade steckt
viel mehr. Der Clix vereint die charakteristischen Fähigkeiten eines
Sport Coupés mit denen eines Pick-up und SUV. Kurz FAV = Fun Activity
Vehicle.
    
    Die goldene Regel des Designs: "Form Follows Function" haben die
Kreativen aus Eschborn etwas modifiziert, das Ergebnis ist der Clix.
Und er folgt im Design der Regel: "Fun Follows Function". Dass er auf
der Straße Spaß macht, dafür sorgt ein 2,2-Liter Motor mit Benzin-
Direkteinspritzung, der 225 KW leistet. Dank permanenten
Allrad-Antrieb, 19-Zoll Rädern und sequentieller Sechs-Gang-Schaltung
wird die Kraft auf der Straße entsprechend umgesetzt. Bei einer Länge
von 3959 mm, nur 1300 mm Höhe und 1738 mm Breite, wurde durch den
Radstand von 2450 mm ein solide Basis für gute Straßenlage bei hoher
Geschwindigkeit sicher gestellt.
    
    Mit der Studie Clix zielt Hyundai auf die jungen und dynamischen
Mit-Dreißiger, die während der Woche hart arbeiten, abends vor ein
schönes Restaurant oder am Fitness-Studio vorfahren und am Wochenende
ihren vielfältigen Hobbys nachgehen. Sie brauchen ein Fahrzeug, das
all ihren Ansprüchen gerecht wird. Der Clix ist genauso vielseitig
wie seine Zielgruppe: Coupé, Targa, Cabrio oder Pick-up, je nach
Aktivität das richtige Konzept dank einer transparenten
Dachkonstruktion bestehend aus vier separaten Teilen. Sechs Motoren
sorgen dafür, dass die Elemente des Daches je nach Bedarf elektrisch
geöffnet und unter den Rücksitzen verstaut werden können. Somit
entsteht auf Knopfdruck aus Coupé ein Targa, Cabrio oder Pick-up. Bei
der letzteren Variante werden auch die Rücksitze versenkt.
    
    Mit der Design Studie Clix stellen die Designer des Europäischen
Studios von Hyundai einmal mehr ihr kreatives Potenzial unter Beweis.
Bereits mit dem Euro 1, der ebenfalls in Deutschland entstand und
1998 auf dem Genfer Salon gezeigt wurde, haben sie deutliche Akzente
gesetzt und auf sich aufmerksam gemacht. Das Design des Clix ist ein
weiterer Schritt in der Entwicklung einer eigenen Markenidentität von
Hyundai in Europa.
    
    
ots Originaltext: Hyundai Motor Deutschland
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Petra Wolf - Leiterin PR+Presse
Telefon: 07132-487 251; e-mail: petra.wolf@hmd.de

Original-Content von: Hyundai Motor Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hyundai Motor Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: