vfa - Verband forschender Pharma-Unternehmen

Vorstand des Verbandes Forschender Arzneimittelhersteller gewählt / Prof. Dr. Bernhard Scheuble neuer VFA-Vorsitzender

Prof. Dr. Bernhard Scheuble, neuer Vorstandsvorsitzender des Verbandes Forschender Arzneimittelhersteller (VFA) wurde heute,  am 27. November 2001,  in Berlin zum neuen Vorsitzenden des Verbandes gewählt.
Prof. Dr. Bernhard Scheuble, neuer Vorstandsvorsitzender des Verbandes Forschender Arzneimittelhersteller (VFA) wurde heute, am 27. November 2001, in Berlin zum neuen Vorsitzenden des Verbandes gewählt.

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

    Berlin (ots) - Der Vorstand des Verbandes Forschender
Arzneimittelhersteller (VFA) hat auf seiner heutigen Sitzung Prof.
Dr. Bernhard Scheuble, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Merck
KGaA, zum neuen Vorsitzenden des Verbandes gewählt. Scheuble tritt
damit die Nachfolge von Patrick Schwarz-Schütte,
Vorstandsvorsitzender der Schwarz Pharma AG, an. Schwarz-Schütte
hatte dieses Amt drei Jahre lang bekleidet und gehört weiterhin dem
Verbandsvorstand an.
    
    Die Position des stellvertretenden Vorsitzenden des VFA-Vorstandes
übernimmt Dr. Dr. Andreas Barner, Mitglied der Unternehmensleitung
der Boehringer Ingelheim GmbH.
    
    Außerdem wählte die Mitgliederversammlung Dr. Hubertus Erlen,
Vorstandsvorsitzender der Schering AG, Dr. Karl-Hermann
Schlingensief, Vorsitzender des Vorstandes der Hoffmann-La Roche AG,
und Werner D. Soukup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Pfizer
GmbH, neu in den Vorstand.
    
    Unverändert gehören dem VFA-Vorstand Dr. Heinz Werner Meier,
Vorsitzender der Geschäftsführung der Aventis Pharma Deutschland
GmbH, und Dr. Stefan Oschmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der
MSD SHARP & DOHME GmbH, an.
    
    Der VFA ist der Wirtschaftsverband der forschenden
Arzneimittelhersteller in Deutschland. 44 führende forschende
Arzneimittelhersteller sind im VFA zusammengeschlossen. Gemeinsam mit
ihren über 60 Tochter- und Schwesterfirmen beschäftigen sie in
Deutschland über 80.000 Mitarbeiter. Die VFA-Mitglieder
repräsentieren mehr als zwei Drittel des gesamten deutschen
Arzneimittelmarktes und zählen weltweit zu den führenden forschenden
Arzneimittelherstellern.
    
    
ots Originaltext: Verband Forschender Arzneimittelhersteller (VFA)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen und Interviewwünschen wenden Sie sich bitte an:
Marc Rath,
Tel.: 030/20604-203,
Fax: 030/20604-209,
Mail: m.rath@vfa.de

Original-Content von: vfa - Verband forschender Pharma-Unternehmen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: vfa - Verband forschender Pharma-Unternehmen

Das könnte Sie auch interessieren: