Swiss Life Deutschland

Gemeinsam stark zum Schutz für Kinder - 100.000 Präventionsbücher zum Tag der Bildung

Ein Dokument

Als Stiftungen setzen wir uns für die Schwächsten in der Gesellschaft - die Kinder - ein. Uns eint die Haltung, dass Wissen, Neugier und Zuversicht die Bausteine für ein selbstbestimmtes Leben sind. Es ist unsere Pflicht, den Kindern - in der realen wie in der digitalen Welt - Schutz und Sicherheit vor kriminellen Handlungen zu bieten.

Deshalb unterstützen wir zum Tag der Bildung die wertvolle Präventionsarbeit des Bündnisses WhiteIT. Mit einer Sonderaufage von 100.000 Büchern möchten wir nachhaltig dazu beitragen, ein Bewusstsein für Gefahren und altersgerechte Aufklärung zu schaffen. Die Geschichte von Mia und Paul soll helfen, Kinder und ihre Familien zu stärken und zu schützen.

Pressemitteilung

Hannover, 04. Dezember 2017

Gemeinsam stark zum Schutz für Kinder -

100.000 Präventionsbücher zum Tag der Bildung am 8. Dezember

Draußen dämmert es schon, Mia ist mit ihrem kleinen Bruder Paul auf dem Spielplatz. Etwas abseits spielt Paul mit seinen Kumpels Fußball. Seine Freunde machen sich auf den Weg nach Hause, Paul kickt noch etwas alleine weiter, als ein fremder Mann aus dem Dunkeln auf ihn zukommt und ihn anspricht ...

So beginnt die Erzählung des Geschwisterpärchens "Mia und Paul" - eine schlaue Geschichte, die mit Polizeibehörden aus Niedersachsen, dem Deutschen Kinderschutzbund, der Ärztekammer sowie dem Kultusministerium und Sozialministerium entwickelt wurde. Zum Tag der Bildung am 8. Dezember starten die Swiss Life Stiftung für Chancenreichtum und Zukunft und die Stiftung Zuversicht für Kinder zusammen mit dem Bündnis WhiteIT eine einmalige Buchverteilaktion mit einer Sonderauflage von 100.000 Exemplaren. Mitarbeiter und Finanzberater von Swiss Life Deutschland haben in der Weihnachtszeit die Möglichkeit, Grundschulen und Kindergärten zu benennen, um diese mit dem Präventionsbuch auszustatten. Ab dem Frühjahr 2018 findet dann eine bundesweite Verteilung durch Polizeidirektionen statt, die das Thema Achtsamkeit in den Schulunterricht von Erst- und Zweitklässlern integrieren.

Das von Experten entwickelte Buch mit wertvollen Tipps soll dem sexuellen Missbrauch von Kindern durch Prävention und altersgerechte Aufklärung entgegen wirken. Thorsten Nowak, Geschäftsführer WhiteIT, macht die Brisanz des Themas deutlich: "Jedes zweite Kind hat im Laufe des Erwachsenwerdens einen sexuellen Vorfall erlebt."

Als Kooperationspartner setzen sich die beiden Stiftungen für die Schwächsten in der Gesellschaft - die Kinder - ein. Sie eint die Haltung, dass Wissen, Neugier und Zuversicht die Bausteine für ein selbstbestimmtes Leben sind. "Es ist unsere Pflicht, Kindern in der realen wie in der digitalen Welt Schutz und Sicherheit vor kriminellen Handlungen zu bieten. Daher unterstützen wir partnerschaftlich die wertvolle Präventionsarbeit des Bündnisses WhiteIT, um nachhaltig dazu beizutragen, Bewusstsein für niedrigschwellige Gefahren zu schaffen", so Thorsten Wittmeier, Geschäftsführer Swiss Life Stiftung für Chancenreichtum und Zukunft. "Wir wollen Kinder und ihre Familien stärken. Denn nur starke Kinder haben den Mut sich zu wehren und über ihre Erlebnisse mit vertrauten Personen oder der Polizei zu sprechen", ergänzt Dr. Christian Haferkorn, Vorstand Stiftung Zuversicht für Kinder, die sich seit über 25 Jahren für die weltweite Kinderhilfe einsetzt.

Auch für ffn-Morgenmän Franky ist der Kampf gegen Gewalt an Kindern eine Selbstverständlichkeit. "Kinder sind das Wichtigste und Beste auf dieser Erde. Wer fröhliches Kinderlachen hört und in die gutgläubigen Augen der Knirpse schaut, weiß, wie wehrlos und gerade darum besonders beschützenswert sie sind. Niemand hat das Recht, sich an ihnen zu vergreifen oder sie zu missbrauchen - dafür müssen wir alle gemeinsam kämpfen. Als Vater stehe ich ganz persönlich dafür ein, und als Vertreter von radio ffn kann ich sagen, dass wir als Partner von WhiteIT stolz sind, ein so wichtiges Projekt bereits seit sieben Jahren mit medialer Kraft zu unterstützen", sagt Franky.

------------------------------------------------------------------------------------------------

BU: (v. l. n. r.) Dirk von der Crone (Geschäftsführer Swiss Life Stiftung für Chancenreichtum und Zukunft), Dr. Christian Haferkorn (Vorstand Stiftung Zuversicht für Kinder), Thorsten Wittmeier (Geschäftsführer Swiss Life Stiftung für Chancenreichum und Zukunft), Ralf Nickel (Vorstand WhiteIT), Thorsten Nowak (Geschäftsführer WhiteIT) und ffn-Morgenmän Franky stellen die Bücher im Kindergarten Liliput vor.

Medienkontakt

Swiss Life Deutschland

CSR-Kommunikation

Tel.: +49 511 9020 - 54 30

Fax: +49 511 9020 - 53 30

E-Mail: medien@swisslife.de

www.swisslife.de

www.stiftung-chancenreichtum.de

Über Swiss Life Stiftung für Chancenreichtum und Zukunft

Die Swiss Life Stiftung für Chancenreichtum und Zukunft identifiziert und fördert innovative Bildungs- und Sozialprojekte in Deutschland. Sie setzt sich dafür ein, dass möglichst viele Menschen - unabhängig von ihrem sozialen Hintergrund - neugierig bleiben, Wissen erwerben und so ein längeres, selbstbestimmtes Leben führen können. Swiss Life Deutschland übernimmt alle Personal- und Verwaltungskosten. Somit können 100 Prozent der Spendeneinnahmen für die Projektarbeit eingesetzt werden. Eine Stiftung für Chancenreichtum und Zukunft.

www.stiftung-chancenreichtum.de

Über Stiftung Zuversicht für Kinder

Die Stiftung Zuversicht für Kinder verfolgt weltweit den Zweck mildtätiger, uneigennütziger Hilfe für Kinder, die in ihren Existenz- und Entwicklungschancen benachteiligt sind. Kinder sollen eine bessere Zukunftschance erhalten und ein selbstbestimmtes sowie unabhängiges Leben führen können. Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, den schwächsten Mitgliedern unserer Gesellschaft - den Kindern - zu helfen. Eines der vorrangigen Themen liegt in der Präventionsarbeit, den Kleinen von Morgen durch unser Schaffen im Heute zu helfen.http://www.stiftung-zuversicht-fuer-kinder.org

www.stiftung-zuversicht-fuer-kinder.org

Über WhiteIT

WhiteIT ist ein Bündnis aus über 80 Partnern, welches sich für den Schutz von Kindern vor Gefahren im Internet und der realen Welt einsetzt. Das Bündnis entwickelt präventive Konzepte, die sich an Kinder und Familien richten, hilft Strafverfolgungsbehörden bei der Arbeit, unterstützt Betroffene und deren Familien und bietet eine Austauschplattform für Hilfesuchende und Helfer. WhiteIT setzt sich für Kinderrechte und nationale sowie internationale Standards bei Gesetzen zum Schutz von Kindern ein.http://www.whiteit.com

www.whiteit.com

Medienkontakt
Swiss Life Deutschland 
CSR-Kommunikation 
Tel.: +49 511 9020 - 54 30 
Fax: +49 511 9020 - 53 30 
E-Mail: medien@swisslife.de 
www.swisslife.de 
www.stiftung-chancenreichtum.de 
Weiteres Material zum Download

Bild: 171204_Buchcover_Mia und Paul.PNG 

Original-Content von: Swiss Life Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Swiss Life Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: