Das könnte Sie auch interessieren:

Erste Bilder des neuen Ford Focus ST Turnier

Köln (ots) - - Neues, bis zu 206 kW (280 PS) starkes Sportmodell der Ford Focus-Baureihe debütiert auch ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.

14.05.2019 – 12:00

Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.

48. Bundeskongress der Logopäden am 17. und 18. Mai 2019 in Bielefeld | Logopädie: Menschen zur Sprache bringen

48. Bundeskongress der Logopäden am 17. und 18. Mai 2019 in Bielefeld | Logopädie: Menschen zur Sprache bringen
  • Bild-Infos
  • Download

Logopädie: Menschen zur Sprache bringen 48. Bundeskongress der Logopäden am 17. und 18. Mai 2019 in Bielefeld Am Vorabend: öffentliche Vorführung des Dokumentarfilms "Der Klang der Stimme".

(Frechen, 14. Mai 2019) Am 17. und 18. Mai 2019 treffen sich in der Stadthalle Bielefeld Logopädinnen und Logopäden aus ganz Deutschland zum 48. Jahreskongress des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie e.V. (dbl).

Bereits am Vorabend des Kongresses (16. Mai ab 19:30 Uhr) wird im Kleinen Saal der Bielefelder Stadthalle der Dokumentarfilm "Der Klang der Stimme" gezeigt, der von allen Interessierten - nicht nur von Kongressbesuchern - besucht werden kann (Eintritt 5 Euro, für Kongressbesucher kostenlos).

Ab Freitag geht es in Vorträgen, Workshops und Symposien um aktuelle Fragen der logopädischen Diagnostik und Therapie. Zahlreiche Wissenschaftler präsentieren neue Erkenntnisse logopädischer Forschung und stellen diese in Postervorträgen zur Diskussion. Inhaltliche Schwerpunkte sind die Themen Mehrsprachigkeit, Stimmstörungen und Redeflussstörungen. Auch die aktuelle berufspolitische Entwicklung nimmt einen breiten Raum ein.

Zudem präsentieren sich in der Stadthalle Bielefeld 58 Aussteller. Dazu gehören u. a. Selbsthilfegruppen sowie Hersteller von Therapiematerial, insbesondere von therapeutisch und pädagogisch wertvollem Kinderspielzeug.

Weitere Informationen zu den einzelnen Vorträgen und Programmpunkten finden Sie unter www.dbl-kongress.de.

Gerne stehen wir Ihnen für Interviews zu allen Fragen der Logopädie als Heilmittelberuf und zur aktuellen Situation der logopädischen Versorgung in Deutschland zur Verfügung.

Hintergrund

Logopädinnen und Logopäden sind Experten für Sprache, Sprechen, Stimme und Schlucken. In Deutschland diagnostizieren, behandeln und beraten knapp 30.000 logopädisch tätige Therapeuten Menschen aller Altersstufen mit Störungen in diesen Bereichen. Davon profitieren zahlreiche Kinder aber auch viele ältere Menschen. Insgesamt werden pro Jahr für in der GKV versicherte Patienten logopädische Leistungen im Umfang von mehr als 1,7 Millionen Verordnungen erbracht.

V.i.S.d.P.: Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V. (dbl), Björn Hammel
(Geschäftsführer), Augustinusstr. 11 a, 50226 Frechen. Pressekontakt: Deutscher
Bundesverband für Logopädie e.V. (dbl), Augustinusstr. 11 a, 50226 Frechen,
Pressereferat, Margarete Feit, Tel.: 02234/37953-27, Fax: 02234/37953-13,
E-Mail: presse@dbl-ev.de, Internet: www.dbl-kongress.de. Vom 16. bis 18. Mai
2019 erreichen Sie uns in Bielefeld unter der Telefonnummer: 0171-1428030. 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.
  • Druckversion
  • PDF-Version