Statistisches Bundesamt

Zahl der Woche - Deutsche Wohnwagen in den Niederlanden gefragt

    Wiesbaden (ots) - Mobiler Urlaub im Wohnwagen ist weiterhin gefragt. Von Januar bis Oktober 2005 wurden nach vorläufigen Ergebnissen der Außenhandelsstatistik 35 634 Wohnwagen im Wert von 425 Millionen Euro aus Deutschland exportiert. Wie das Statistische Bundesamt zu Beginn der CMT „Die Urlaubsmesse – Internationale Ausstellung für Caravan, Motor, Touristik“ am 14. Januar in Stuttgart weiter mitteilt, erhöhte sich die Zahl der ausgeführten Wohnwagen gegenüber Januar bis Oktober 2004 um 3,6%.

    Mit 30 593 Fahrzeugen war der überwiegende Teil (86%) für EU-Kunden bestimmt. Hauptabnehmer waren die Niederlande mit 10 810 Wohnwagen, aber auch in Frankreich (4 836 Wohnwagen) und in Dänemark (4 223 Wohnwagen) sind diese Fahrzeuge aus Deutschland beliebt.

    Auch die deutschen Einfuhren von Wohnwagen fielen im Berichtszeitraum Januar bis Oktober 2005 mit 6 667 Fahrzeugen (64 Millionen Euro) gegenüber Januar bis Oktober 2004 etwas höher aus (+ 2,8%). Die Importe kamen fast ausschließlich aus EU-Ländern. Wichtigste Lieferländer waren Frankreich (4 811 Wohnwagen) und Dänemark (1 166 Wohnwagen).

Weitere Auskünfte gibt: Peter Kohorst, Telefon: (0611) 75-2469, E-Mail: info-aussenhandel@destatis.de

ots-Originaltext
Statistisches Bundesamt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:

Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon: (0611) 75-3444
Email: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: