Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Statistisches Bundesamt

20.11.2001 – 11:37

Statistisches Bundesamt

DESTATIS: Zahl der Woche
Fremdsprachenunterricht in Grundschulen nimmt zu

    Wiesbaden (ots)

Wie Destatis, das Statistische Bundesamt mitteilt, ist der Anteil der Grundschüler, die Fremdsprachenunterricht erhalten, in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Im Schuljahr 2000/2001 lag er bei 21 % (689 500 Schüler). Damit war er rund fünf Mal so hoch wie im Schuljahr 1992/93 (155 600), dem ersten Jahr mit gesamtdeutschen Ergebnissen.

    Der Anteil der Grundschüler, die eine Fremdsprache lernten, war in

den einzelnen Bundesländern unterschiedlich. Die Spanne reichte im Schuljahr 2000/2001 von mehr als 50 % in Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Saarland bis zu weniger als 3 % in Berlin und Brandenburg.

    Als häufigste Sprache wird Englisch in Grundschulen unterrichtet. 74 % bzw. 511 000 Grundschüler mit Fremdsprachenunterricht erlernten diese Sprache. An zweiter Stelle folgte Französisch (15 % oder 101 800 Schüler), das vor allem in den Bundesländern auf dem Stundenplan stand, die Nachbarn von Frankreich sind.

    Weitere Auskünfte erteilt: Marianne Renz     Telefon (0611) 75-4141     E-Mail: schulstatistik@destatis.de


ots Originaltext: DESTATIS, Statistisches Bundesamt
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:

DESTATIS, Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon:(0611) 75-3444
Email:presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt
Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt