Statistisches Bundesamt

StBA: 38,7 Mill. Erwerbstätige im zweiten Quartal 2001

    Wiesbaden (ots) - Im zweiten Quartal 2001 hatten nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes 38,7 Mill. Erwerbstätige ihren Arbeitsort in Deutschland, davon 34,7 Mill. Personen als Arbeitnehmer und 4,0 Mill. Personen als Selbstständige oder mithelfende Familienangehörige. Die Zahl aller Erwerbstätigen lag im zweiten Quartal 2001 um 30 000 Personen höher als ein Jahr zuvor. Der über dreieinhalb Jahre dauernde Beschäftigungsanstieg im Vorjahresvergleich kam damit im zweiten Quartal 2001 mit 0,1 % fast zum Stillstand.

  Nach Wirtschaftsbereichen entwickelte sich die Erwerbstätigkeit im zweiten Quartal 2001 sehr unterschiedlich. Im Vorjahresvergleich konnten Beschäftigungsverluste in der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei (- 22 000 Personen) und im Produzierenden Gewerbe (- 172 000 Personen) durch Beschäftigungsgewinne in den Dienstleistungsbereichen (+ 224 000 Personen) mehr als ausgeglichen werden. Im Baugewerbe ging die Beschäftigung weiter deutlich zurück (- 5,2 % oder 144 000 Personen). Auch das Produzierende Gewerbe ohne Baugewerbe verzeichnete im zweiten Quartal 2001 wieder leichte Beschäftigungsverluste von 0,3%, nachdem die Erwerbstätigkeit in diesem Bereich in den vier vorangegangenen Quartalen leicht gestiegen war. In den Dienstleistungsbereichen (Handel, Gastgewerbe, Verkehr und sonstigen Dienstleistungen) schwächte sich das Beschäftigungswachstum im Vorjahresvergleich auf + 0,8% ab.

  Die Ergebnisse zur Erwerbstätigkeit ab 1997 wurden im Rahmen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen turnusmäßig überarbeitet. Dabei wurden zusätzlich vorliegende erwerbsstatistische Quellen berücksichtigt. Die Datenbasis verbesserte sich insbesondere durch neue Informationen der Bundesanstalt für Arbeit über sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer und durch Angaben aus dem Mikrozensus 2000 zur Zahl der Selbstständigen. Im Jahresdurchschnitt 2000 waren unter Einbeziehung dieser neuen Daten 38,7 Mill. Personen in Deutschland erwerbstätig, 174 000 Personen oder knapp 0,5 % mehr als nach der bisherigen Berechnung. Der Anstieg der Erwerbstätigkeit gegenüber dem Vorjahr lag im Jahresdurchschnitt 2000 unverändert bei 1,6 %.

  Daten der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen zur Erwerbstätigkeit nach Quartalen sowie Monatszahlen über Erwerbstätige können im Internet (http://www.statistik-bund.de/indicators/d/ vgr010ad.htm) und (http://www.statistik-bund.de/indicators/d/arb310ad.htm) abgerufen werden.

  Die vollständige Pressemitteilung, incl. Tabelle, ist im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter www.statistik-bund.de zu finden.

Weitere Auskünfte erteilt: Liane Ritter, Telefon: (0611) 75-2270, E-Mail: vgr-erwerbstaetige@statistik-bund.de

ots-Originaltext: Statistisches Bundesamt
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an obigen Ansprechpartner oder an:


Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon: (0611) 75-3444

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: